fbpx

Berufe mit Zukunft: Aktuelle Trends und Perspektiven

Beruf

Die Digitalisierung, Modernisierung und Technisierung der Arbeitswelt schreitet immer weiter voran und hat natürlich auch Auswirkungen auf Ausbildungsberufe oder verschiedene Branchen und Berufsbilder. Es werden neue Jobs geschaffen, alte Jobs modernisiert und neue Inhalte in der Ausbildung gelehrt, die speziell auf den Wandel der Zeit abgestimmt werden.

Das bedeutet aber auch, dass viele Berufe der heutigen Zeit in der Zukunft wegfallen und nicht mehr gebraucht werden. Natürlich möchte jeder Arbeitnehmer, Student oder Schüler in einem dieser Wirtschaftszweige arbeiten, die auch in ein paar Jahren noch für ein sicheres Einkommen mit vielen Aufstiegschancen sorgen. Doch woran erkenne ich Berufe mit Zukunft und welcher dieser Berufe ist am besten für mich geeignet? Das erfährst du in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei fortschreitender Digitalisierung und Technisierung der Arbeitswelt wird es in Zukunft viele neue Berufe geben, aber auch bereits bestehende Berufe, die nicht aussterben, gelten als  Berufe mit Zukunft.
  • In jeder Branche und für jeden Schul- oder Studienabschluss gibt es den passenden Beruf mit Zukunft. Besonders Quereinsteiger können von neu geschaffenen Jobs profitieren, zu denen es noch keine schulische Ausbildung gibt.
  • Auch in 10 Jahren werden noch weitere Berufe entstehen und besonders die IT Branche einen erheblichen Aufschwung erleben.

Definition: Was versteht man unter Berufen mit Zukunft?

Grundsätzlich versteht man unter Berufen mit Zukunft solche, die auch noch in ein paar Jahren bestehen werden und weiter wachsen. Auch Berufe, die in Zeiten von Digitalisierung und Co. bereits entstanden sind oder noch entstehen werden, kann man zu den Berufen mit Zukunft zählen.

Grundsätzlich gibt es aber keine Garantie für solche Berufsbilder, es lassen sich lediglich verschiedene Trends abzeichnen, welche Prognosen verschiedener Institute und Experten zulassen. Dabei geht es vor allem um die verschiedenen Branchen und Wirtschaftszweige, die entweder ein stetiges Wachstum erfahren oder im Wandel der Zeit langsam aussterben, wie beispielsweise der Bergbau oder die Druckindustrie.

Ein Zeichen dafür ist beispielsweise der stetige Abbau von Stellen, welches dann natürlich Prognosen für die nächsten Jahre zulässt. Auf der anderen Seite gibt es Branchen, die der Modernisierung entweder standhalten oder kräftig neue Jobs schaffen, die dann wiederum zu den Trendberufen gezählt und als Berufe mit Zukunft bezeichnet werden können.

Berufe im Bereich des E-Commerce werden in Zukunft weiter ausgebaut werden. (Bildquelle: pixabay.com / justynafaliszek)

Ein Beispiel dafür wäre das Berufsbild des E-Commerce oder Online Marketing Managers, dessen Job erst infolge der Digitalisierung geschaffen wurde. Berufe mit Zukunft sind kurz gesagt also all jene, die unabhängig von der Wirtschaftslage und Veränderungen der Arbeitswelt gebraucht werden und jene, die infolgedessen erst entstehen.

Vor allem aber müssen Arbeitnehmer der Berufe mit Zukunft einige technische Know-hows mitbringen, denn in Zeiten von digitalen Arbeitsplätzen oder Arbeit 4.0 verändert sich die Arbeit weg vom starren Arbeitsplatz hin zu mehr Mobilität und virtueller Zusammenarbeit. Kenntnisse im Bereich Computer, Medien und ein gutes Selbstmanagement sind dabei besonders wichtig.

Hintergründe: Was du über Berufe mit Zukunft wissen solltest

Die Berufswahl kann schon mal eine echte Herausforderung werden, gibt es viele verschiedene Branchen und Wirtschaftszweige, zwischen denen man sich entscheiden kann. Dabei spielt natürlich eine Rolle, welchen Abschluss du in der Tasche hast aber natürlich auch, welche Entwicklungs- und Verdienstchancen die einzelnen Berufe mit sich bringen.

All das werden wir in diesem Abschnitt genau beantworten. Für eine bessere Lesbarkeit der einzelnen Berufe verwenden wir hier ausschließlich die männliche Form. Alle Berufe beziehen sich aber dennoch auf beide Geschlechter.

Welche Berufe mit Zukunft gibt es überhaupt?

Schaut man sich die Branchen einmal genauer an, gibt es ganz schön viele Berufe mit Zukunft, zwischen denen man wählen kann. Je nachdem, welche Interessen du hast, kannst du auf jeden Fall den richtigen Job für dich finden, der auch in Zukunft noch Bestand haben wird. In den nachfolgenden Abschnitten haben wir dir eine Liste über die Berufe mit Zukunft geordnet nach der Branche erstellt.

Gesundheit, Pflege und Erziehung

Eine Branche, die definitiv Zukunft hat, ist das Gesundheitswesen. Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger und Ärzte werden auch in Zukunft immer gebraucht, der Bedarf wird mit dem demografischen Wandel sogar stetig steigen. Zu diesem Berufsfeld zählen aber auch Augenoptiker, Hörakustiker oder Apotheker.

Wenn es um Bildung und Erziehung geht, werden sich auch folgende Berufe weiterhin einer hohen Nachfrage erfreuen, denn deutschlandweit herrscht derzeit ein großer Mangel an Pädagogen, den es aufzufangen gilt:

  • Erzieher
  • Kinderpfleger
  • Lehrer
  • Sozialarbeiter

Beratende Berufe oder Berufe mit Sicherheitsaufgaben

Natürlich gibt es auch in Zukunft noch Berufe, die eine beratende oder Berufe mit Sicherheitsaufgaben innehaben und dadurch auch weiterhin sehr gefragt sind. Die Technik kann zwar heutzutage bereits viele Aufgaben übernehmen, jedoch erfüllt sie keine beratende Funktion, die den Menschen aber dennoch sehr wichtig ist.

Dazu zählen beispielsweise rechts-, wirtschafts- und steuerberatende Berufe wie Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsmathematiker oder Unternehmensberater. Aber auch Polizisten, Kriminalbeamte, Feuerwehrleute oder Soldaten gehören den Berufen der Zukunft an.

Berufe wir Polizisten, Feuerwehrmänner oder Soldaten werden auch in Zukunft weiterhin gefragt sein. (Bildquelle: pixabay.com / robert_marinkovic)

Handel und Logistik

Die Handel- und Logistikbranche wird natürlich im Zuge der Digitalisierung ebenfalls stetig wachsen, denn die  Güter und Produkte müssen ja irgendwie transportiert werden – ob mit dem Zug, dem Flugzeug, Schiff oder LKW. Berufe, die sich also auf dem aufsteigenden Ast befinden sind folgende:

  • Berufskraftfahrer
  • Eisenbahnfahrten
  • Fluglotsen
  • Piloten

Natürlich muss es auch weiterhin Menschen geben, die die Prozesse in der Logistik überwachen und einen reibungslosen Ablauf sicherstellen. Dafür werden unter anderem folgende Berufe benötigt:

  • Supply Chain Manager
  • Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement
  • Fachkraft für Lager- und Hafenlogistik

Naturwissenschaftliche Berufe

Naturwissenschaftliche Berufe werden wohl in Zukunft auch nicht aussterben, benötigt man doch immer Fachkräfte, die in der Entwicklung und Forschung tätig sind und die Wirtschaft mit neuen Innovationen weiter vorantreiben. Auch im medizinischen Bereich ist die Forschung nach neuen Wirkstoffen und Co. besonders wichtig. Zu solchen Berufen zählen beispielsweise:

  • Chemikant
  • Lebensmitteltechniker
  • Biotechnologe
  • Chemielaborant
  • Lebensmitteltechniker

Kaufmännische Berufe

Auch kaufmännische Berufe werden sich in Zukunft noch einer hohen Nachfrage erfreuen. Jedes Unternehmen braucht Mitarbeiter, die sozusagen eine Schnittstelle zwischen dem Kunden und dem Unternehmen bilden und ihr Wissen in diesem Bereich gewinnbringend einsetzen. Dazu gehören unter anderem folgende Berufe:

  • Industriekaufmann
  • Kaufmann für Büromanagement
  • Kaufmann im Groß- und Einzelhandel

Technische Berufe

In einer sich ständig entwickelnden Gesellschaft, die nie stillsteht, werden Ingenieure eine immer wichtigere Rolle spielen. Die Entwicklung oder Reparatur von Maschinen wird in der Zukunft einen größer werdenden Bedarf erfahren, denn viele Tätigkeiten werden bereits jetzt schon durch Maschinen ersetzt.

Trotzdem muss es weiterhin Menschen geben, die sich um diese Maschinen kümmern oder gar entwickeln. Dazu gehören beispielsweise folgende Berufe:

  • Mechatroniker
  • Technische Systemplaner
  • Ingenieur Energie- und Gebäudetechnik
  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Vertriebsingenieure

Berufe der IT-Branche und Elektrotechnik

Neben den technischen Berufen wird auch die IT-Branche weiter wachsen, denn Technologie und Vernetzung sind heutzutage kaum noch wegzudenken – das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern und folgende Berufe in Zukunft noch attraktiv sein:

  • Softwareentwickler
  • KI-Spezialist
  • Informatikkaufmann
  • Fachinformatiker
  • App Developer
  • Mikrotechnologe
  • Elektroniker für Geräte und Systeme
  • 3D-Druck Experte

Berufe im digitalen Bereich

Berufe im digitalen Bereich erfreuen sich erst seit der Digitalisierung einem stetigen Wachstum. Vor allem hat aber diese Branche bereits viele neue Berufe entstehen lassen, die auch in Zukunft noch weiter ausgebaut wird und neue Ausbildungsplätze schafft.

Online Marketing Manager: Beruf und Gehalt in der Übersicht

Der Internethandel wird zunehmend wichtiger und auch Unternehmen konzentrieren sich immer mehr auf den Onlinemarkt, um ihre Produkte zu verkaufen. Dafür benötigt man jedoch ein gutes Marketing, einen Online-Shop, eine optimale IT-Infrastruktur und natürlich auch Verkäufer, die die Produkte an den Mann bringen.

Hier treffen natürlich verschiedene Berufsbilder aufeinander, jedoch spezialisieren sich diese hauptsächlich auf den Online Markt.

  • SEO Spezialist
  • Conversion Manager
  • Category Manager
  • Mobile Developer
  • Cyber Security Experte
  • Cloud Engineer
  • Datenschutzbeauftragter
  • Site Reliability Engineer
  • Webmaster
  • Ethical Hacker

Kreative Berufe

Mit der Digitalisierung wurden vor allem auch kreative Berufe geschaffen, die teilweise noch keiner klassischen Ausbildung in Deutschland angehören und in Zukunft erst noch weiter ausgebaut werden. Zu den kreativen Berufen mit Zukunft gehören vor allem:

  • Online Marketing Manager
  • Social Media Manager
  • Grafikdesigner
  • Content Writer oder Texter
  • Kommunikationsdesigner
  • User Experience Designer
  • Webdesigner

Abschließend möchten wir dir noch sagen, dass wir natürlich nicht alle Berufe der einzelnen Branchen auflisten können, da das den Rahmen dieses Artikels sprengen würde. Jedoch kannst du dich an diesen Beispielen etwas orientieren und branchenspezifische nach deinem Traumberuf Ausschau halten, in dem du auch in Zukunft gute Chancen hast.

Welche Berufe mit Zukunft kann ich mit einem Realschulabschluss ausüben?

Mit einem Realschulabschluss hast du natürlich immer die Chance, einen guten Ausbildungsplatz zu ergattern. Fast all die oben genannten Berufe kannst du auch mit einer Ausbildung ausüben und dich schließlich durch Fort- und Weiterbildungen weiterentwickeln und deine Gehaltschancen verbessern.

Diese Ausbildungsberufe mit Zukunft kannst du beispielsweise mit einem Realschulabschluss ausüben:

  • Anlagenmechaniker
  • Apotheker
  • Assistent Informatik
  • Berufskraftfahrer
  • Soldat
  • Polizist
  • Chemielaborant
  • Biologisch technischer Assistent
  • und viele mehr.

Für den Einstieg ist eine Ausbildung aber immer eine gute Wahl, worauf du natürlich auch ein Studium aufbauen kannst, welches höhere Einstiegschancen bietet und diese Kombination natürlich sowohl bei der Bewerbung für das Studium als auch für einen Job aufgrund der Praxiserfahrung von großem Vorteil ist.

Welche Berufe mit Zukunft eignen sich für Abiturienten oder Studierende?

Für Abiturienten sind besonders duale Studiengänge interessant, die mittlerweile in fast jeder Branche angeboten werden – sogar im Gesundheitswesen. Statt einer Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger kannst du nun auch Pflegemanagement studieren oder ein duales Studium im Bereich Pflege absolvieren und dir damit bessere Verdienstchancen einräumen. Weitere duale Studiengänge für Berufe mit Zukunft sind beispielsweise:

  • Duales Studium Maschinenbau
  • Duales Studium Informatik
  • Duales Studium Chemie
  • Duales Studium Ingenieurwesen
  • Duales Studium Elektrotechnik
  • Duales Studium Medienmanagement
  • Duales Studium Lebensmittelmanagement
  • Duales Studium Wirtschaftspsychologie und viele mehr.

Duale Studiengänge sind besonders beliebt, bieten sie dir sowohl Praxis- als auch Theorieerfahrung bei einem guten Gehalt und der Aussicht auf einen Job nach dem Studium. Die Kombination ist für viele Arbeitgeber heutzutage interessant und viel gefragt.

Für Studierende stehen natürlich eine ganze Reihe an Berufen offen und natürlich vor allem die, in denen man ohne Studium nicht arbeiten kann, wie beispielsweise als Arzt.

Auch in anderen Branchen als dem Gesundheitswesen gibt es natürlich für fast jeden Beruf das passende Studium. Besonders im Bereich IT sind Bachelor- oder Masterabsolventen besonders gefragt. Studiengänge im Bereich Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medien- und Wirtschaftsinformatik oder Sozialwissenschaften sind für digitale und kreative Berufe besonders interessant.

Welche Berufe mit Zukunft eignen sich für Quereinsteiger?

Für Quereinsteiger eignen sich natürlich besonders Berufe, die eine Fort- und Weiterbildung ermöglichen, damit man in diesem Beruf Fuß fassen kann. Jedoch sollten die Grundkenntnisse aus Ausbildung, Studium oder vorherigen Jobs in den meisten Teilen mit den neuen Qualifikationen übereinstimmen, da Fort- und Weiterbildungen natürlich ein gewisses Know-how voraussetzen.

Besonders neu geschaffene Berufe, für die es noch keine klassische Ausbildung gibt, sind super für den Quereinstieg geeignet.

Dazu zählen beispielsweise Berufe im Online Marketing wie der SEO Spezialist, Content Creator oder Social Media Manager. In diesen Bereichen werden von Unternehmen aufgrund der fehlenden Bildungsmöglichkeiten häufig Trainees oder Praktika angeboten, die dir den Quereinstieg auch ohne Weiterbildung ermöglichen.

Möchtest du dich lieber Selbstständig machen, kannst du dich als Youtuber, Influencer oder als Fotograf und Künstler versuchen und das Hobby sozusagen zum Beruf machen. Jedoch solltest du dafür natürlich trotzdem über ein gewisses Grundwissen verfügen.

Selbstständig machen: Ideen, mit denen du dich selbständig machen kannst

Auch im Bereich Vertrieb ist ein Quereinstieg nicht ungewöhnlich und bietet heutzutage gute Einstiegsmöglichkeiten. Mit Trainees kannst du dich ganz einfach in der Berufswelt etablieren und durch Boni und Prämien gutes Geld verdienen – auch als Quereinsteiger.

Welche Berufe mit Zukunft kann ich ohne Ausbildung ausüben?

Natürlich wären hier wieder die Berufe zu nennen, für die es keine Ausbildung in jeglicher Form gibt, aber auch in anderen Bereichen werden dir auch ohne Ausbildung gute Chancen eingeräumt. Als Ethical Hacker kannst du, wenn du über ausreichende Kenntnisse im Bereich IT verfügst, beispielsweise auch ohne Ausbildung arbeiten.

Ansonsten werden in den Bereichen Service, Pflege, Handwerk oder in der Produktion oft Berufe ohne Ausbildung angeboten. Oftmals gehen solche Tätigkeiten allerdings mit einer hohen körperlichen Anstrengung und niedriger Bezahlung einher, jedoch hast du bei genügend Fleiß und Lernbereitschaft oder durch verschiedene Praktika auch die Möglichkeit, anschließend einen Ausbildungsplatz zu ergattern.

Welche Berufe mit Zukunft sind am besten bezahlt?

Natürlich achtet man heutzutage auch auf eine gute Bezahlung und die Möglichkeiten der Gehaltsklassen, wenn man sich für einen Beruf entscheidet. Fach- und Führungskräfte mit Studium verdienen grundsätzlich mehr als solche ohne Studium, jedoch hängt das auch von anderen Faktoren wie dem Bundesland, der Branche und der Unternehmensgröße ab.

Wir haben im Folgenden die Berufe nach Abschluss für dich aufgelistet, die unabhängig von den genannten Kriterien am besten bezahlt werden:

  • Studium: Arzt, Wirtschafts- und Ingenieurwesen, Wirtschaftsinformatiker, Mathematik und Informatik, Naturwissenschaftler, Sozialwissenschaftler
  • Ausbildung: Ethical Hacker, Fachinformatiker, Mechatroniker, Anlagenmechaniker, Fluglotse, Binnenschiffer, Polizist, Industrietaucher, Chemie- und Physiklaborant, und viele weitere.

Auch hier gilt wieder, dass wir dir nicht alle Jobs mit Zukunft auflisten können, die am besten bezahlt sind. Außerdem sind diese Angaben, wie schon gesagt, von Bundesland und Unternehmensgröße abhängig. Jedoch kannst du dich an diesen Branchen orientieren, wenn du dir einen Beruf mit hohen Gehaltszahlungen wünschst.

Welche Berufe mit Zukunft haben die besten Jobperspektiven?

Natürlich gibt es im Wandel der Zeit Berufe, die bessere Jobperspektiven bieten, als andere. Das liegt vor allem die Digitalisierung und Technisierung der Branchen, die immer mehr Berufszweige und Spezialisierungen der einzelnen Berufsbilder fordern und dir somit natürlich auch bessere Perspektiven im Job einräumen.

Besonders im Bereich der Informatik und Informationstechnologie werden in Zukunft immer mehr Jobs geschaffen und somit auch verschiedene Spezialgebiete entstehen, die dir nicht nur mehr Geld einbringen, sondern dich auch fachlich herausfordern. Die Entwicklung künstlicher Intelligenz, Software oder verschiedener Apps ist heute gefragter denn je und eröffnet diesem Berufsfeld einige Türen.

Auch das Online Marketing wird zunehmend in einzelne Bereiche untergliedert, da das Aufgabenfeld einfach zu komplex geworden ist, um allen Anforderungen mit nur einem Berufsbild gerecht werden zu können. Entscheidest du dich für diesen Beruf, kannst du dich auf ein Fachgebiet spezialisieren und je nach Branche gutes Geld verdienen.

Welche Berufe werden in Zukunft noch entstehen?

Blickt man in die Zukunft, kann man darüber spekulieren, welche Berufe sogar im Zuge von Technisierung und Co. noch entstehen werden. Beispielsweise wird es schon im Jahr 2030 einige Berufe gar nicht mehr geben, dafür aber wiederum eine Menge neuer Zweige entstehen oder weiter vertieft werden.

Vor allem wird dabei die Software und Entwicklungsbranche einen großen Aufschwung erleben.

Virtual Reality oder Augmented Reality wird in Zukunft wahrscheinlich immer mehr von den Menschen genutzt, die künstliche Intelligenz wird voranschreiten. Dafür braucht es natürlich verschiedene Berufe, die diese Prozesse entwickeln, steuern und überwachen.

Auch das Online Business wird sich immer weiter ausbreiten und neue Fachkräfte fordern. Marketing und Vertrieb werden sich zunehmend ins Netz verlagern und in Zukunft noch mehr Möglichkeiten für Kunden bieten, Waren und Dienstleistungen einzukaufen. Dadurch entstehen dann wiederum auch neue Jobs, die diese Aufgaben übernehmen werden.

Fazit

Berufe mit Zukunft gibt es viele, die meisten davon wurden sogar noch gar nicht entwickelt. Trotzdem fordern Technisierung, Digitalisierung und die Modernisierung der Arbeitswelt ihren Tribut und lassen viele Berufe bereits immer weiter zurückgehen. Jedoch besteht gerade hier die Chance, neue Möglichkeiten zu ergreifen und den passenden Beruf auszuwählen, der viele Perspektiven bietet und zukunftsträchtig ist.

Besonders häufig müssen Arbeitnehmer mittlerweile auch am Arbeitsplatz schon ein technisches Know-how und eine hohe Affinität zu digitalen Tools und Medien besitzen, denn auch der Schreibtisch wird zunehmend virtuell. Trotzdem gibt es für jede Branche, Berufsgruppe und jeden Schulabgänger den passenden Beruf mit Zukunft, der besonders flexibel sowie vielseitig ist und es auch weiterhin noch sein wird.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.talenthero.de/ausbildung/top-10/ausbildungsberufe-mit-zukunft/ [2] https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/digitalisierung-welche-berufe-in-zukunft-gebraucht-werden/23913746.html [3] https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article150856398/Droht-mit-Digitalisierung-jedem-zweiten-Job-das-Aus.html

Bildquelle: pixabay.com / Wokandapix

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Das könnte dich auch interessieren

Marketing Praktikum: Aufgaben, Inhalte und Voraussetzungen
Digitalisierung: Definition, Herausforderungen, Studien

Must Read

Unser Online Praktikum

Unser innovatives Online Praktikum. Lerne SEO & Content Marketing.

Menü