fbpx
Glossar
0

Generation X

Du liest immer wieder den Begriff Generation X und weißt nicht, wer damit gemeint ist? Oder du weißt was damit gemeint ist, bist dir aber nicht sicher was genau diese Generation auszeichnet? Damit ist jetzt Schluss. Wir erklären dir, wie die Generation X tickt, was sie antreibt und was sie geprägt hat.

Die Generationen Y und Z wurden bereits weitreichend erforscht, doch wie sieht es mit der Generation X aus? In unserem Beitrag zur Generation X erhältst du alle wichtigen Informationen und erfährst welche Ereignisse die in den 70er und 80er Jahren Geborenen zu jenen machten, die sie heute sind. Wir erklären was diese Generation auszeichnet und worauf Arbeitgeber achten müssen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Generation X werden die geburtenschwachen Jahrgänge 1965 – 1980 genannt. Diese Generation ist der Nachfolger der Generation Baby Boomer und gleichzeitig der Vorgänger der Generation Y.
  • Die Jahrgänge wurden von Bands wie Nirvana, Filmen wie The Breakfast Club und historischen Ereignissen wie dem Fall der Berliner Mauer geprägt. Auch aufkommende Diskussionen bezüglich dem Umweltschutz beeinflussten ihre Wertevorstellungen.
  • Die Generation X wird unter anderem durch Egoismus, Ambition, Individualismus und Sinnsuche charakterisiert. Sie legt Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz und ein angemessenes Einkommen. Eine ausgeglichene Work-Life-Balance steht dabei im Vordergrund.

Glossareintrag: Der Begriff Generation X im Detail erklärt

Damit du bestens informiert bist, haben wir die wichtigsten Informationen zur Generation Z recherchiert und in diesem Abschnitt festgehalten. Wenn du selbst ein Mitglied der Generation X bist oder jemanden aus diesem Abschnitt kennst, spiegeln sich bestimmt einige der Eigenschaften in dem Charakter der Person wider.

Was ist die Generationenunterteilung?

Bei der Generationenunterteilung handelt es sich um die Selektion von Jahrgängen die denselben Trends folgen. Die Trendforschung erfolgt anhand verschiedener Sozialisierungstendenzen und Erfahrungen, welche die Jahrgänge geprägt haben.

Es lassen sich Kohorten von je 10 bis 15 Jahren feststellen. Bei diesen kommt es jedoch zu einer hohen Streuung, der Intragenerationsvarianz. Diese Varianz macht eine klare Trennung anhand fixer Jahreszahlen nur schwer umsetzbar.

Folgende Generationen wurden derzeit bestimmt:

  • Generation Silent / Weltkriegs-Generation (1928 – 1945)
  • Generation Boomer / Baby Boomer (1946 -1964)
  • Generation X / Slacker (1965 – 1980)
  • Generation Y / Millennials (1981- 1996)
  • Generation Z / Zoomer – Digital Natives (1997 – 2010)
  • Generation Alpha (2011 – 2025)

Warum exestiert überhaut eine Trennung der Generationen, wenn diese verschwimmen? Zwischen den Mittelwerten der einzelnen Generationen sind klare Tendenzen und Unterschiede zu erkennen. Die sogenannte Intergenerationsdifferenz. Genau diese rechtfertigt eine Segmentierung.

Vor allem zwischen den Generationen X, Y, und Z gibt es große Unterschiede und Konflikte zwischen den Werten und Erwartungen. Aus diesem Grund spielen vor allem diese drei derzeit eine große Rolle im Marketing und Employer Branding. Es ist wichtig, Strategien an die Werte und Bedürnisse der jeweiligen Generationen anzupassen.

Welche Charakteristika zeichnen die Generation X aus?

Der Begriff Generation X ist auf einen Roman von Douglas Coupland zurückzuführen. Der zweite Name den die Generation trägt “Slackers” (Bummelanten), ist zurückzuführen auf die pessimistische, ziellose Einstellung die ihnen zugeschrieben wird.

Folgende Merkmale zeichnen laut Prof. Dr. Antje-Britte Mörstedt die Generation X aus (1):

  • Werte: Unabhängigkeit, Individualismus, Sinnsuche
  • Merkmale: Pragmatisch, Selbstständig, Streben nach hoher Lebensqualität, Zeit ist wertvoller als Geld
  • Arbeitsleben: Ergebnisorientiert, Technisch versiert, Teilen Macht und Verantwortung
  • Kommunikation: E-Mail, Mobiltelefon
  • Motivation: Hohe Freiheitsgrade in der Arbeitsgestaltung, Entwicklungsmöglichkeiten, Work-Life-Balance

Der Generation mit relativ hohem Bildungsniveau werden ebenfalls, eine Interessenlosigkeit, vor allem in Bezug auf Politik, Egoismus und Oberflächlichkeit nachgesagt. Die Personalberatung Robert Half fand heraus, dass die Generation X zusätzlich durch Ambition, Individualismus, Ehrgeiz zu charakterisieren ist. (2)

Was hat die Generation X geprägt?

Die junge Generation X wuchs in der Nachkriegszeit auf, welche von steigender Arbeitslosigkeit gezeichnet war. Als erste ihrer Zeit wird die Generation X außerdem von prekären Elternhäusern geprägt, denn auch die Scheidungsrate stieg. Sie waren die ersten, die sich in ihrer Freizeit mit Fernsehen und Videospielen beschäftigten.

Historische Ereignisse

Die frühen 80er waren politisch unruhige Zeiten, die von weltweitem Kriegsgeschehen und anwachsender Umweltzerstörung gezeichnet wurden. Während die Babyboomer in den 50er und 60er Jahren mit offenbar ewigem Zuwachs gesegnet waren, wurde die Generation X in eine Welt mit weniger Wohlstand und wirtschaftlicher Sicherheit geboren. Außerdem sollten sie diejenigen sein, die für die ökologischen Sünden der Boomer büßen müssen.

Diese historischen Ereignisse haben die Generation X geprägt:

  • Fall der Berliner Mauer
  • Umweltkatastrophen: Ozonloch, Tschernobyl, Waldsterben
  • Konjunkturkrisen
  • Arbeitslosigkeit
  • Erste Generation ohne direkte Kriegseinwirkung

Die Erlebnisse der Generation X können als radikale Umbrucherfahrung und daraus resultierender Wertewandel einer ganzen Generation zusammengefasst werden. Stabil geglaubte Systeme wie der Zusammenbruch der DDR oder das Kollabieren des Ökosystems riefen diesen Umschwung hervor. Die Generation X regierte auf diesen Wandel mit einem Rückzug aus der bestehenden Mainstream-Gesellschaft.

Musik

Generationen haben ihre eigenen Bands und Alben die sie auszeichnen. Die Boomer hatten Rock’n’Roll und der Soundtrack der Generation X lässt sich als Mix beschreiben der von feel-good dance, über Pop Musik, Punk, Glam Rock, Alternative, bis zu New Wave und Rap reichte.

Hier findest du 10 Bands und deren Alben, welche die Generation X geprägt haben:

  • Nirvana: “Nevermind”
  • Red Hot Chili Peppers: “Blood Sugar Sex Magic”
  • Pearl Jam: “Ten”
  • Soundgarden: “Superunknown”
  • Radiohead: “OK Computer”
  • Alanis Morisette: “Jagged Little Pill”
  • Green Day: “Dookie”
  • U2: “Achtung Baby”
  • 2Pac: “All Eyez on Me”
  • Sublime: “Sublime”

Mit Abstand am meisten definiert die Generation X jedoch Musik der frühen 90er. Sie kam von Bands die eine kurzlebige aber sehr persönliche Bewegung auslösten. Diese ist als Grunge bekannt. Vor allem Bands wie Nirvana prägten diese Zeit.

Filme

Gerade ende der 80er und Anfang der 90er wurde das Kino durch die Generation X geprägt. Einige der Filme die von und für diese Generation gedreht wurden, sind zu wahren Kult-Klassikern geworden.

Folgende Filme haben die Generation X geprägt (3):

  • Before Sunrise
  • The Breakfast Club
  • Heathers
  • Do the Right Thing
  • Singles
  • Reality Bites
  • Kids

Reality Bites brachte zuerst keinen kommerziellen Erfolg, verkörpert Jahre später aber ein ikonisches Porträt der Generation X.

Wie verhält sich die Generation X auf dem Arbeitsmarkt?

Eine unheimlich erfolgreiche Karriere steht bei der Generation X nicht an erster Stelle. Oberste Priorität hat bei ihnen eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Bei Unzufriedenheit im Job sind gelegentliche Unternehmenswechsel keine Seltenheit. Dieser Generation ist flexibel und beschränkt sich nicht auf einen lebenslangen Arbeitgeber.

Generationen-Management ist eine zentrale Aufgabe für Unternehmer. Wir erklären, worauf Arbeitgeber achten müssen, wenn sie Angehörige mehrerer Generationen in einem Betrieb beschäftigen. (Bildquelle: freddie marriage / Unsplash)

Die Generation X möchte von Arbeitgebern Vorgaben erhalten, will dann aber selbständig und frei arbeiten. Dabei erwartet sie regelmäßiges Feedback und Freiheit ist die meist geschätzte Belohnung. Ist die aufgetragene Arbeit getan, gehen die Slacker nach Hause. Sie wollen das Leben genießen, solange sie das noch können.

Auf folgende Punkte sollten Arbeitgeber achten:

  • Angemessenes, gutes Einkommen: Früh gezeichnet durch eine Wirtschaftskrise, legen sie Wert auf finanzielle Sicherheit.
  • Wertschätzung: Die Unternehmensführung sollte keinesfalls von Angst und Druck definiert sein.
  • Familie und Beruf: Durch bessere Betreuungsangebote und eine gleichmäßigere Verteilung der Arbeiten im Haushalt werden gleiche Voraussetzungen für Männer und Frauen geschaffen. Frauen ist es wichtig Karriere und Familie unter eine Hut bringen zu können.
  • Sicherer Arbeitsplatz: Schon früh mit einer steigenden Arbeitslosigkeit konfrontiert, legt die Generation X wert auf ein sicheres Jobverhältnis.

Treffen verschiedene Generationen an einem Arbeitsplatz zusammen, ist Generationen-Management für Arbeitgeber ein essenzielles Mittel, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Generationen-Management steigert die Arbeitgeberattraktivität und nutzt das Potenzial einer Belegschaft bestehend aus verschiedenen Altersgruppen. (4)

Die Generation X und Digitalisierung

Die Generation X erlebte neben weltpolitischen Konflikten, Ölkrisen und Wirtschaftskonflikten auch das Aufkommen des Computers im Zeitalter vor dem Internet. Sie waren die ersten die sich in ihrer Jugend mit Videospielen beschäftigen konnten. Heute treibt diese Generation die digitale Transformation voran und bereitete der nachfolgenden Generation Y den Weg.

Unternehmer sollten Angehörige der Generation X in Fürhungspositionen anstellen, um die digitale Unternehmensvision voran zu treiben. Dabei sollten Mitglieder der Generation Y in die Entscheidungen miteinbezogen werden und generelle Fort- und Weiterbildungsangebote für die Angestellten bereitgestellt werden. (5)

Die Generation X und Konsum

Die Diskussionen rund um das Ozonloch, Artensterben und die Nutzung der Atomkraft, verdeutlichten den notwendigen Handlungsbedarf. Durch diese Einflüsse dürfte die Generation X zu der Erkenntnis gekommen sein, dass in einer Welt mit begrenzten Ressourcen, keine konstante Konsumsteigerung möglich ist und dieser eingeschränkt werden muss.

Trotz dieser Einstellung ist das Konsumverhalten dieser Generation relativ ausgeprägt und sie ist für klassische Anzeigewerbung offen. Vor dem Kauf wird das Produkt jedoch online recherchiert und geprüft.

Die Generation X wird unter anderem auch “Generation Golf” genannt.

Durch das ausgeprägt Konsumverhalten und ein starkes Markenbewusstsein erlangte sie den Namen “Generation Golf”. Bennannt nach dem Automodell von Volkswagen. Dieser dient als Statussymbol. Haben sie eine Marke gefunden, die ihnen zusagt bleiben sie dieser treu, auch wenn sie dazu tiefer in die Tasche greifen müssen.

An dem nötigen Kleingeld mangelt es der Generation X in der Regel nicht. Sie bildet eine stärkere Kaufkraft als alle anderen Generationen. Ein weiterer interessanter Faktor ist die Veränderung der Geschlechterrollen. Rund 60 Prozent der Frauen in der Zielgruppe sind Hauptverdiener oder erhalten ein ähnlich hohes Gehalt wie der Partner.

Fazit

Die Generation X ist in unruhigen Zeiten aufgewachsen und musste viele Konflikte mit ihren Eltern, den Baby Boomern und ihren Großeltern, der Generation Silent, austragen. Geprägt durch Grunge-Musik und den Fall der Berliner Mauer legt die Generation X eine gewisse Interessenlosigkeit an den Tag. Vor allem in Bezug auf Politik. Charakteristische Züge sind Selbstständigkeit, Individualismus und Pragmatik.

Sie genossen den erreichten Wohlstand und legen heute ein ausgeprägtes Konsumverhalten an den Tag. Im Job sehen sie sich nach Sicherheit und einem guten Einkommen. Die Balance zwischen Beruf und Privatem ist ihnen dabei sehr wichtig. Diese Generation war die erste die mit Technologie aufwuchs und sie legte die Weichen für jünger Generationen im Bereich Digitalisierung.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.pfh.de/fileadmin/Content/PDF/forschungspapiere/vortrag-generation-z-moerstedt-ihk-goettingen.pdf [2] https://crosswater-job-guide.com/archives/20224/robert-half-studie-verschiedene-denkweisen-von-generationen-wirken-sich-auf-das-klima-am-arbeitsplatz-aus/ [3] https://www.bbc.com/culture/article/20190606-the-films-that-defined-generation-x [4] https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/ID40375888.html?ProvID=11010475 [5] https://blogs.opentext.de/generation-x-oder-die-millennials-wer-fuehrt-die-digitale-transformation/

Bildquelle: 123rf / Cathy Yeule

Weitere Glossarbeiträge

Featured Artikel im Glossar
Menü