fbpx

Marketing Weiterbildung: Überblick und Chancen

Weiterbildung

Im Marketing zu arbeiten bringt viele Chancen und verschiedene Bereiche, die du je nach deinem Interesse individuell auswählen kannst. Gerade das Marketing eignet sich aufgrund seiner Vielseitigkeit besonders für Berufseinsteiger sowie Quereinsteiger und jene, die sich weiter spezialisieren und entwickeln möchten.

Dafür eignen sich besonders die Angebote verschiedener Marketing Weiterbildungen, die ganz unterschiedliche Voraussetzungen sowie Themenschwerpunkte besitzen und du dir das für dich passende Angebot heraussuchen kannst. Welche Tätigkeitsfelder es überhaupt im Marketing gibt, welche Weiterbildung am besten zu dir passt und woran du wirklich gute Anbieter solcher Lehrgänge erkennst, erklären wir dir in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Marketing ist ein vielfältiges und breit aufgestelltes Berufsbild, welches in viele verschiedene Bereiche gegliedert ist, die alle zu einer optimalen Marketingstrategie des Unternehmens beitragen.
  • Für jeden Bereich gibt es die passende Marketing Weiterbildung, die sowohl als Fernlehrgang, Präsenzlehrgang oder berufsbegleitend wahrgenommen werden können.
  • Eine gute Marketing Weiterbildung erkennt man beispielsweise an den Qualifikationen der Lehrgangsleiter oder am ZFU-Siegel. Zudem sollten das Angebot und die Inhalte des Kurses genau auf deine Ziele abgestimmt und klar definiert sein.

Definition: Worum geht es bei Marketing Weiterbildungen?

Das Marketing ist ein sehr breit gefächertes Berufsfeld, dessen Aufgaben nicht alleine mit nur einem Marketing Manager abgedeckt werden können. Es gibt unzählige Spezialisierungen, die du anstreben kannst, wenn du dich für das Marketing interessierst.

Dafür gibt es natürlich zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, die dir entweder eine komplette Neuorientierung ermöglichen oder für ganz neue Herausforderungen und Aufstiegschancen im Marketing sorgen.

Natürlich unterscheiden sich die einzelnen Weiterbildungsangebote je nach Schwerpunkt, den du wählst. Jedoch gibt es auch Grundelemente, die zu jeder guten Marketing Weiterbildung dazu gehören, wie beispielsweise:

  • Analyse der Zielgruppe und Marktforschung
  • Erstellen einer Unternehmens- sowie Kommunikationsstrategie
  • Einsetzen von Marketinginstrumenten
  • Projekt- und Marketingmanagement
  • Monitoring und Reporting der Ergebnisse

Mit Abschluss einer Marketing Weiterbildung kannst du also eigenständig verschiedene Marketingstrategien entwerfen und diese mit den richtigen Werkzeugen umsetzen sowie überwachen und gegebenenfalls überarbeiten. Wie gesagt kommen je nach Bereich auch noch andere Aufgaben hinzu, die speziell auf das jeweilige Tätigkeitsfeld abgestimmt sind.

Hintergründe: Was du über Marketing Weiterbildungen wissen solltest

Strebst du eine Weiterbildung im Marketing an, kannst du nicht nur zwischen verschiedenen Spezialgebieten wählen, sondern musst natürlich auch gewisse Voraussetzungen und ein solides Grundwissen mitbringen. Auch ist nicht jede Marketing Weiterbildung gleich gut. Woran du das erkennst und welche Bereiche für eine Marketing Weiterbildung geeignet sind, erklären wir dir in diesem Abschnitt.

In welchen Bereichen kann ich eine Marketing Weiterbildung machen?

Wie schon gesagt ist das Marketing ein vielfältiges Berufsbild, welches durch verschiedene Spezialisierungen und Berufe erst das große Ganze ergibt. Es sind viele Schnittstellen und Tätigkeitsbereiche notwendig, um ein erfolgreiches Marketingkonzept auf die Beine zu stellen.

Marketing

Weiterbildungen, die grundlegendes Marketingwissen vermitteln, richten sich in erster Linie an Berufseinsteiger oder Quereinsteiger. Dabei ist das Angebot sehr vielfältig, da du dich hier entweder direkt für einen speziellen Bereich oder dich allgemein für eine Marketing Weiterbildung anmelden kannst.

Solche Lehrgänge sind die perfekte Möglichkeit, auch ohne Ausbildung oder Studium den Sprung in die Marketingwelt wagen zu können. Was du in solchen Lehrgängen lernst, sind in erster Linie:

  • Grundlagen des Marketings
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft
  • Grundlagen Recht
  • Marketingpolitik und Spezialgebiete des Marketings
  • PR- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Grundlagen Marktforschung und Marketingcontrolling
  • Marketingplanung
  • Customer Relationship Management

Wie du siehst, ist aus allen Bereichen des Marketings etwas dabei. Aus diesem Grund sind solche Lehrgänge nicht nur zeit-, sondern auch kostenintensiver. Je nachdem, welchen Schwerpunkt du wählst oder welche Dauer du für deinen Lehrgang vorgesehen hast, wirst du natürlich mehr oder auch weniger von diesen Punkten bearbeiten.

Die Bereiche des Marketings sind sehr vielfältig. Genau so divers ist auch die Weiterbildung. (Bildquelle: unsplash.com / William Iven)

Fachwirt für Marketing

Im Zuge der Marketing Weiterbildung kannst du dich auch zum Fachwirt für Marketing entwickeln und einen staatlich geprüften Abschluss erlangen, um dich somit als Profi am Markt etablieren zu können.

Solche Weiterbildungen werden von den Industrie- und Handelskammern wie beispielsweise der IHK angeboten und sind mit einer Meisterausbildung gleichzusetzen.

Allerdings ist hierfür bereits eine Berufsausbildung und/oder erste Erfahrungen im Marketing eine Voraussetzung für die Zulassung zu dieser Weiterbildung.

In diesem Lehrgang wird dir ein umfangreiches Marketing Wissen vermittelt, welches sich in vier Bereiche unterteilt, nämlich:

  • Entwicklung von verschiedenen Marketingstrategien
  • Planung und Umsetzung von Marketingkonzepten
  • Das Analysieren und Optimieren dieser Konzepte
  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit im Marketing

Online Marketing

Ein Marketingbereich, der erst im Laufe der Digitalisierung entstanden ist, ist beispielsweise das Online Marketing. Solche Weiterbildungen sind besonders beliebt, denn eine Ausbildung oder ein Studium, welche Wissen und Methoden des Online Marketings vermitteln, gibt es in Deutschland bisher nicht.

Das Internet bietet zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten, denn die meisten Kunden informieren sich vor dem Kauf eines Produktes oftmals zuerst im Netz. Auch der Kauf dieser Produkte findet nun häufig online statt. User bei ihrer Suche zu unterstützen, ihnen die richtigen Informationen zu liefern und sie so gezielt anzusprechen, gehört zu der Arbeit eines Online Marketing Managers. Dafür sind verschiedene Strategien, Maßnahmen und Kampagnen nötig, die sich dann natürlich speziell auf den Online Bereich fokussieren.

Online Marketing Manager: Beruf und Gehalt in der Übersicht

Auch hier kann man wieder in verschiedene Bereiche unterteilen, denn das Online Marketing ist sozusagen auch nur ein Überbegriff für viele Prozesse, die am Ende zusammen die optimale digitale Marketingstrategie ergeben. Entscheiden kannst du dich unter anderem zwischen:

  • Social Media Marketing
  • E-Mail Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung
  • Content Marketing

Jeder Bereich hat dabei natürlich wieder andere Aufgaben und Anforderungen, jedoch laufen sie alle auf dasselbe Ziel hinaus: Vermarktung. Während man sich bei einer Weiterbildung im Social Media Marketing beispielsweise mit verschiedenen Netzwerken und Plattformen, Social Media Tools oder dem Community-Management beschäftigt, lernst du im Content Marketing mehr über die Planung und Erstellung von zielgruppenspezifischen Content anhand verschiedener Tools und Analysen.

PR- und Kommunikationsmanagement

Interessierst du dich mehr für die Kommunikation zwischen Unternehmen und der Öffentlichkeit, ist eine Weiterbildung zum PR- und Kommunikationsmanager möglicherweise genau das richtige für dich.

Der Bereich Public Relations beschäftigt sich hauptsächlich damit, ein positives Bild vom Unternehmen in die Öffentlichkeit zu tragen und den Bekanntheitsgrad zu steigern.

Das Pflegen guter Beziehungen zu Journalisten und den Medien ist dabei natürlich unerlässlich. Daher lernst du in einer Marketing Weiterbildung zum PR- und Kommunikationsmanager beispielsweise:

  • Kommunikation über Medien und Pressekonferenzen
  • Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit
  • Krisenkommunikation
  • Aufbau und Pflege von Beziehungen
  • Schreiben und gestalten von Fachartikeln
  • Grundlagen der Medienlandschaft und Recht
  • und vieles mehr.

Auch bei solchen Lernangeboten kannst du den Fokus wieder auf Social Media oder den Online Bereich legen und bekommst dann natürlich speziellere Inhalte vermittelt.

E-Commerce

Bei der Weiterbildung zum E-Commerce Manager konzentrierst du dich vor allem auf Online-Shops. Da die Mehrheit des Marktes sich zunehmend ins Netz verlagert und auch Kunden häufiger online ihre Einkäufe erledigen, ist dieser Berufszweig besonders zukunftsträchtig.

Als E-Commerce Manager bist du für viele Bereiche des Unternehmens zuständig und dein Aufgabengebiet ist dementsprechend genauso vielfältig, wie die dazugehörige Marketing Weiterbildung.

Denn du bist sozusagen für den gesamten digitalen Auftritt des Unternehmens verantwortlich und bildest die Schnittstelle zwischen den verschiedenen Marketingabteilungen. Du erstellst und pflegst den Online-Shop und benötigst aus diesem Grund Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen wie Social Media, Vertrieb, Recht, Technik und Design. Daher bestehen die Inhalte einer Weiterbildung zum E-Commerce Manager hauptsächlich aus folgenden Punkten:

  • Analyse und Monitoring
  • Projektmanagement
  • Grundlagen des Online Marketings und dessen Spezialgebiete
  • Kundenbewertung und Customer Journey
  • Zahlung, Lieferung und Versand
  • Warenwirtschaft und Logistik sowie Retouren

Produktmanager

Produktmanager beschäftigen sich in erster Linie mit der Beschaffenheit und dem Marketing für Produkte des Unternehmens. Produktmanager begleiten den Prozess von der Entwicklung bis zur Etablierung verschiedener Produkte am Markt und sorgen dafür, dass dieser Prozess über alle beteiligten Schnittstellen des Unternehmens hinweg reibungslos verläuft. Dafür werden dir in der Weiterbildung unter anderem folgende Kenntnisse vermittelt:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Marketings
  • Grundlagen des Produktmanagements und Vertrieb
  • Controlling und Innovationsmanagement
  • Projektmanagement

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Marketing Weiterbildung erfüllen?

Die Weiterbildungsmöglichkeiten im Marketing sind auf gewisse Zielgruppen zugeschnitten, die jeweils andere Voraussetzungen für eine Teilnahme mitbringen müssen. Es gibt Kurse, die sich an Einsteiger und welche, die bereits vorhandenes Wissen vertiefen und sich somit an Berufserfahrene Teilnehmer richten. Diese Infos stehen in der Regel bei den jeweiligen Lehrgängen dabei und auch die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Marketing Weiterbildung kannst du dem jeweiligen Kurs entnehmen.

Grundsätzlich ist eine Weiterbildung dazu gedacht, um bereits vorhandenes und berufsspezifisches Wissen zu vertiefen und weiter auszubauen, um sich besser für einen Bereich zu qualifizieren. Aus diesem Grund verlangen viele Anbieter solcher Marketing Lehrgänge auch eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Auch hier unterscheiden sich die Anforderungen aber wieder je nach Spezialgebiet und dem Anbieter der Marketing Weiterbildung. So ist das Online Marketing wegen der fehlenden akademischen Ausbildung natürlich besonders für Berufseinsteiger und Quereinsteiger geeignet.

Das Online Marketing ist besonders gut für Quereinsteiger geeignet. (Bildquelle: pixabay.com / StockSnap)

Für Einsteiger reicht es oft schon aus, ein hohes Interesse und grundlegende Kenntnisse im Bereich Marketing zu haben, Kurse für Fortgeschrittene erfordern natürlich schon Praxiserfahrung in diesem Bereich. Die Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing stellt jedoch eine Ausnahme dar, denn hier musst du für die Teilnahme an der Prüfung der IHK bereits verschiedene Qualifikationen nachweisen. Dazu gehören:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation und einjährige Praxiserfahrung;
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und zweijährige Praxiserfahrung im absatzwirtschaftlichen Bereich;
  • Mindestens 5 Jahre einschlägige Berufspraxis ohne abgeschlossene Ausbildung;
  • Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und darauffolgenden dreijährige Berufspraxis.

Woran erkenne ich, ob eine Marketing Weiterbildung wirklich gut ist?

Um mit deiner Marketing Weiterbildung auch hohe Erfolgschancen zu haben, solltest du vor allem auf die Qualität und Art der Weiterbildung achten. Gerade bei Weiterbildungen, die nicht von den Industrie- und Handelskammern angeboten werden und keinen öffentlich-rechtlich geregelten Prüfungsvorschriften unterlegen, solltest du in jedem Fall genau hinschauen.

Auch was die Kosten angeht, solltest du vorher verschiedene Angebote miteinander vergleichen und Nebenkosten wie beispielsweise eine Gebühr für die Prüfungsanmeldung, Materialien oder Literatur im Blick haben, bevor du dich für eines der Angebote entscheidest.

Ein Qualitätsmerkmal für Fernlehrgänge ist beispielsweise das ZFU-Siegel.

Dieses Siegel sagt aus, dass die Marketing Weiterbildung staatlich anerkannt ist und natürlich auch gewisse Qualitätskriterien erfüllt. Für Präsenzlehrgänge gibt es solch ein Siegel leider nicht.

Vor allem solltest du natürlich auch das Angebot und die Ziele der Marketing Weiterbildung mit deinen eigenen Zielen vergleichen. Wichtig ist, dass der Anbieter des Lehrgangs die Ziele klar definiert und auch Informationen zu den einzelnen Inhalten, allen Kosten und der Dauer liefert.

Auch Angaben bezüglich der Qualifikationen der Lehrkräfte sind ein wichtiges Merkmal, die eine gute von einer schlechten Marketing Weiterbildung entscheiden. Außerdem sollte ein ausreichender Praxisbezug gewährleistet sein, damit die Weiterbildung auch zielführend ist und zu deiner eigenen Weiterentwicklung beitragen kann.

Wo kann ich eine Marketing Weiterbildung machen?

Eine Marketing Weiterbildung kannst du sowohl als Fernlehrgang online oder an einem festen Standort als Präsenzlehrgang absolvieren. Je nachdem, für welches Gebiet des Marketings du dich interessierst, wo du wohnst und wie viel Zeit du investieren möchtest und kannst, eignet sich natürlich eine andere Form der Weiterbildung für dich. Möchtest du sogar ein Studium im Bereich Marketing absolvieren, kannst du dies heutzutage auch als Fernstudium mit verschiedenen Online Seminaren tun.

Der Vorteil von Online Seminaren ist natürlich die örtliche und zeitliche Unabhängigkeit und Flexibilität. Jedoch fehlt dir hier der persönliche Austausch mit deinem Lehrgangsleiter oder anderen Teilnehmern, was bei einem Präsenzlehrgang natürlich gegeben ist.

Einige Marketing Weiterbildungen kannst du als Online Seminare absolvieren. (Bildquelle: pixabay.com / StartupStockPhotos)

Für die Weiterbildung zum staatlich geprüften Marketing Fachwirt sind die Industrie- und Handelskammern zuständig. Auch hier kannst du dich zwischen einem Fernlehrgang und einem Präsenzlehrgang entscheiden, allerdings musst du im Anschluss bei der IHK eine Abschlussprüfung ablegen, um dich als geprüfter Fachwirt im Marketing etablieren zu können. Diese Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und ist bei der zuständigen Kammer vor Ort zu erbringen.

Kann ich eine Weiterbildung im Marketing auch berufsbegleitend machen?

Ja, eine Marketing Weiterbildung kannst du auch berufsbegleitend absolvieren. Ob du an einem Fernlehrgang teilnimmst oder lieber ein Präsenzseminar besuchen möchtest, ist dabei ganz dir überlassen. Viele Anbieter haben sich auf solche Interessengruppen spezialisiert und bieten dementsprechend die Präsenzseminare entweder am Abend oder am Wochenende an.

Möchtest du aber trotzdem flexibel bleiben, so kannst du dich natürlich auch ganz bequem für einen Onlinekurs entscheiden. Alle notwendigen Materialien und Unterlagen werden dir von dem jeweiligen Anbieter zur Verfügung gestellt und du kannst dir alles selbstständig und in deinem eigenen Tempo beibringen. Wann du die Online-Prüfung absolvierst, bleibt dann dir überlassen.

Wie lange dauert eine Marketing Weiterbildung?

Wie lange eine Marketing Weiterbildung genau dauert, ist schwer vorauszusagen. Es kommt hier natürlich in erster Linie auf das Gebiet an, für das du dich interessierst. Wie oben bereits beschrieben, vermitteln Kurse mit dem Qualifikationsziel Marketing allgemein, E-Commerce oder die Weiterbildung zum Fachwirt natürlich mehr Wissen und haben dementsprechend auch eine längere Lehrgangsdauer.

Je nach Lehrgang kann die Teilnahmedauer zwischen wenigen Wochen und über 1 ½ Jahren liegen.

Auch die Unterrichtsform entscheidet darüber, wie lange eine Marketing Weiterbildung dauert. Berufsbegleitende Lehrgänge oder Fernlehrgänge, die du meist neben deinem Job wahrnimmst, erstrecken sich natürlich über einen längeren Zeitraum als Vollzeitseminare, für die du deine komplette Zeit aufbringen kannst. Bei den Fernlehrgängen hängt es wiederum von dir und deinem Ehrgeiz ab, wie schnell du die Weiterbildung abschließt.

Marketing Praktikum: Aufgaben, Inhalte und Voraussetzungen

In welchen Marketing Jobs habe ich die steilste Entwicklungskurve?

Bevor du dich für eine Marketing Weiterbildung entscheidest, kann es interessant sein, auch die Entwicklungskurven im zu Blick haben, solltest du die Karriereleiter noch weiter erklimmen und dich auch darüber hinaus immer weiterentwickeln wollen. Dafür bieten einzelne Bereiche des Marketings natürlich mehr Chancen als andere.

Als CRM oder Online Marketing Manager hast du derzeit die besten Entwicklungschancen, denn diese werden auch in Zukunft immer relevanter für Unternehmen. Kunden rücken zunehmend weiter in den Fokus und die Marketing Prozesse werden speziell auf deren Bedürfnisse ausgerichtet. Die individuelle Betreuung und zielgruppenspezifische Herangehensweise im Marketing werden auch in Zukunft noch weiter intensiviert und auch im Netz ist das Marketing mittlerweile unerlässlich geworden.

Als PR-Manager hast du ebenso viele Chancen und Möglichkeiten, dich weiterzuentwickeln und dich dabei auf eine gewisse Branche zu spezialisieren. Das lässt dir einen großen Gestaltungsspielraum und vor allem die schnellen Aufstiegschancen machen diesen Beruf im Marketing besonders interessant.

Fazit

Wenn du dich im Marketing weiterbilden möchtest, stehen dir viele Türe offen. Die verschiedenen Bereiche und Inhalte der Kurse machen solche Lernangebote besonders attraktiv, da sie dir viel Gestaltungsspielraum lassen, für welches Spezialgebiet du dich letztendlich entscheiden möchtest. Es gibt dabei sowohl Marketing Weiterbildungen für Einsteiger und Quereinsteiger sowie für Fortgeschrittene, die sich für eine höhere Stelle qualifizieren oder sich einfach auf einen Bereich spezialisieren wollen.

Flexibel bist du vor allem auch in der Art solcher Weiterbildungen, die du entweder von zu Hause oder vor Ort absolvieren kannst. Alles kannst du dabei ganz individuell auf deine Bedürfnisse abstimmen. Einzig auf eine hohe Qualität des Lehrgangs und auf die Inhalte, die der Kurs vermitteln soll, musst du ein besonderes Augenmerk legen, um das passende Angebot für dich zu finden, was dich auch beruflich qualifiziert und weiterbringt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://tipps.jobs.de/vom-ladenkampfer-zum-e-commerce-manager/ [2] https://www.kreiszeitung.de/leben/karriere/online-marketing-2020-digitalagenturen-machen-mittelstand-zukunft-zr-13794253.html [3] https://www.ak-kurier.de/akkurier/www/artikel/91147-online-marketing-fuer-unternehmen—so-wichtig-sind-social-media-kanaele-fuer-unternehmen

Bildquelle: unsplash.com / John Schnobrich

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Das könnte dich auch interessieren

Digitale Tools: Werkzeuge zur Prozessoptimierung
Online Marketing Konzept: Definition und Herausforderungen

Must Read

Unser Online Praktikum

Unser innovatives Online Praktikum. Lerne SEO & Content Marketing.

Menü