Studienfächer

Praktikum Gesundheitsmanagement: Empfehlungen für Studenten (2019)

Keine Kommentare

Du studierst gerade Gesundheitsmanagement im Bachelor oder Master und möchtest deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch ein Praktikum steigern?

In diesem Ratgeber zeigen wir dir wie du das perfekte Praktikum für dein Gesundheitsmanagement-Studium finden kannst und was du bei der Wahl beachten solltest. Außerdem zeigen wir dir ein neuartiges Online Praktikum Konzept, welches du auch wunderbar neben deinem Studium absolvieren kannst.

Praktikum Gesundheitsmanagement: Wie finde ich den perfekten Praktikumsplatz?

Das Gesundheitsmanagement nimmt täglich mehr an Bedeutung zu. Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz ist das ein großer Vorteil. Da es innerhalb dieser Branche ganz unterschiedliche Bereiche gibt, ist es wichtig, dass du dir im Vorfeld überlegst woran du Spaß haben würdest und was dein Studium dennoch optimal unterstützen könnte.

Für die Auswahl eines Berufes sind keineswegs nur Fähigkeiten und Begabungen wichtig. Um motiviert über Jahre einen Job auszuüben, ist es ebenfalls von großer Bedeutung, die eigenen Interessen und Charaktereigenschaften einzubringen. In einem Praktikum kannst du gut herausfinden, ob du Aufgaben deinen Fähigkeiten entsprechend kannst und ob sie dir auch Spaß machen.

Für dein späteres Berufsleben ist es von großem Vorteil, wenn du schon während deines Studiums Praxiserfahrung sammeln konntest. (Bildquelle: unsplash.com / Emma Simpson)

Wenn du Gesundheitswesen mit einem Schwerpunktthema studierst, kann ein Praktikum, in diesem Bereich förderlich sein, weil du damit unterstützend zu der theoretischen Grundlage auch Praxiswissen einbringst. Allerdings kann ein betriebswirtschaftliches Themengebiet wie Management, Vertrieb oder Marketing eine gute Alternative sein. Damit erweiterst du dein Wissensgebiet und Zusatzqualifikationen können bei einer Stellenbesetzung manchmal entscheidend sein.

Sobald du weißt, in welcher Richtung du dein Praktikum machen willst, kannst du mit den Bewerbungsvorbereitungen beginnen. Mit Hilfe einer Liste, in der du für dich interessante Unternehmen oder Arbeitsbereiche sammelst, kannst du schnell und strukturiert die Suche beginnen. Nachdem du die Bewerbung, die aus einem Anschreiben, in dem du deine Motivation beschreibst und aktuellen Zeugnissen besteht, fertig hast, kannst du direkt loslegen.

Telefonische Anfrage

Rufe die Unternehmen auf deiner Liste an, bevor du einfach Bewerbungen versendest. Frage persönlich nach, ob Praktikumsplätze angeboten werden, wer der Ansprechpartner ist und welche formalen Anforderungen einzuhalten sind. Auch ein Praktikumsplatz ist eine offizielle Stelle in einem Unternehmen, daher sollte die Bewerbung ebenso professionell erfolgen.

Stehen keine Praktikumsstellen zur Verfügung, sparst du dir das unnötige Versenden der Bewerbung.

Universitäten kooperieren mit Unternehmen

Da sich sowohl für Unternehmen als auch für die Hochschulen Vorteile ergeben, kooperieren viele miteinander. Die Universität kann dadurch ihre Studenten bei der Suche nach einem Praktikumsplatz unterstützen und die Unternehmen lernen potenzielle Arbeitnehmer kennen. Häufig finden Werkstudenten nach ihrem Abschluss einen Job in den Unternehmen, in denen sie ein Praktikum absolviert haben. Die Hochschulen geben die Kontaktdaten der Unternehmen auf Anfrage an die Studenten weiter.

Networking

Kommilitonen, Freunde, Familie – frage Menschen deren Empfehlungen und Tipps dir hilfreich erscheinen nach Unterstützung. Persönliche Kontakte, Erfahrungsberichte und Ratschläge können dir die Suche nach einem für dich geeigneten Praktikumsplatz stark erleichtern.

Internetrecherche

Besonders einfach ist inzwischen auch die Internetrecherche, da es zahlreiche Webseiten gibt, die sich auf die Vermittlung von Praktikumsplätzen spezialisiert haben. Du kannst auch selbst eine Anzeige schalten, wenn du ganz genau weißt, was du suchst. Vor allem, wenn es sich dabei um einen speziellen Bereich handelt. Oder du kannst die Angebote der Unternehmen nach deinen Wunschkriterien filtern und durchsuchen.

Welche Bereiche gibt es im Bereich Gesundheitsmanagement?

Im Gesundheitsmanagement gibt es aufgrund der vielfältigen Anwendung sehr unterschiedliche Bereiche. Die Gebiete, die sich vor allem mit Management und Wirtschaft befassen und dadurch einen klaren BWL Schwerpunkt haben, sind die Bereiche, bei denen Unternehmensführung im Vordergrund steht. Zum Beispiel in der Pharmaindustrie oder der Verwaltung von Krankenhäusern, Reha-Kliniken und Kurzentren. Hier sind Wirtschaftlichkeit, Logistik und Marketing ebenso wichtig wie Finanzen und Einkauf.

Auch der Bereich Recht im Gesundheits- und Sozialwesen ist von immer größerer Bedeutung und in der Pharmaindustrie genauso bedeutend wie bei Krankenkassen und Versicherungen. Da das Gesundheitswesen regelmäßig überarbeitet wird und sich auch durch Gesetzesänderungen kontinuierlich Änderungen ergeben, müssen Unternehmen unter anderem ihre AGBs und Behandlungsverträge immer auf dem neuesten Stand halten.

Ein anderer Bereich widmet sich dem Thema Qualitätsmanagement und hat Prozessoptimierungen und Qualitätsverbesserungen zum Ziel. Gerade im Gesundheitswesen ist die konstante Einhaltung extrem hoher Qualitätsstandards eine Grundvoraussetzung.

Ein etwas kreativerer Bereich ist das Gebiet Planung und Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitswesens. Gerade in Großkonzernen und immer mehr Wirtschaftszweigen ist ein internes Gesundheitssystem, das ärztliche und psychologische Betreuung sowie Fitness und Vorsorgeprogramme anbietet stark im Kommen.

Ebenfalls vielschichtig ist der Bereich des Produktmanagements und Produktmarketings, bei dem die Erforschung der Kunden- und Patientenbedürfnisse, die Herstellung eines Produktes und besonders die Vermarktung von großer Wichtigkeit sind. Auch der Absatz und die Bewerbung der Produkte im Internet werden in naher Zukunft zunehmen, wobei ein immer größerer Wettbewerb zu erwarten ist.

Ein recht neuer und stetig wachsender Bereich ist eHealth und medizinische Dokumentation. Insgesamt ist das Gesundheitswesen sehr vielfältig, weshalb du deine Fähigkeiten und Interessen an vielen Stellen und auf unterschiedliche Weise einbringen kannst. Da diese Bereiche sich auf unterschiedliche Arbeitsplätze übertragen lassen, wächst die Vielzahl an interessanten Stellen. Qualitätsmanagement in einem städtischen Krankenhaus unterscheidet sich deutlich zu Qualitätsmanagement in einem Pharma-Unternehmen oder einer Wellnesseinrichtung.

Wie stehen die Jobchancen nach meinem Gesundheitsmanagement -Studium?

Mit Abschluss deines Studiums stehen die Aussichten auf einen guten Job sehr gut. Das Thema Gesundheitsmanagement nimmt ständig an Bedeutung zu und vor allem Gesundheitsmanager, die neben dem fundierten betriebswirtschaftlichen Wissen auch noch qualifizierte Kenntnisse bezogen auf das Gesundheitswesen haben, werden immer gefragter.

Potentielle Arbeitgeber können Pharmakonzerne sein, Wellnesseinrichtungen, Krankenhäuser oder Wellnesseinrichtungen. Auch Krankenkassen und Versicherungen haben vielfältige Aufgaben für Gesundheitsmanager. In den nächsten Jahren stehen gerade im Gesundheitswesen zahlreiche Entwicklungen und Veränderungen an, weshalb kein Mangel an qualifizierten Stellen zu erwarten ist.

Ein mehrmonatiges Praktikum im Gesundheitsmanagement erhöht die Chancen auf einen gutbezahlten Job. Die meisten Unternehmen erwarten neben fundierten theoretischen Kenntnissen auch Praxiserfahrungen in einem oder mehreren Kernbereichen.

Welche Praktika bieten sich im Bereich Gesundheitsmanagement an?

Da das Gesundheitswesen auf der einen Seite sehr BWL orientiert, auf der anderen Seite auch sehr vielfältig und umfangreich ist, bieten sich für Praktika viele Möglichkeiten. Je nach den gewählten Studienschwerpunkten kommen folgende Einrichtungen für ein Praktikum infrage:

  • Reha-Kliniken und Krankenhäuser
  • Ärztehäuser
  • Versicherungen
  • Krankenkassen
  • Pharma Unternehmen
  • Wellness-Einrichtungen
  • Reiseveranstalter mit der Spezialisierung auf Gesundheitstourismus

Das Gesundheitswesen und damit auch sein Management entwickeln sich rasant und sind regelmäßig neuen Trends, politischen und wirtschaftlichen Neuerungen ausgesetzt. Durch die vielen Veränderungen werden an Gesundheitsmanager sehr hohe Erwartungen gestellt und neben ausgezeichnetem Wissen auch viel Flexibilität erwartet.

Die Bedürfnisse der Patienten, Mitarbeiter und Kunden regelmäßig ermittelt, überprüft und umgesetzt werden, wodurch alle Produkte und Dienstleistungen permanent im Wandel sind. Um auf diese Anforderungen optimal vorbereitet zu sein, sind Praktika in diesen Bereichen hilfreich.

Management

Bist du dir schon jetzt sicher, dass du den Weg in die Management Laufbahn einschlagen willst, ist ein Praktikum in einem großen Krankenhaus, einem Pharma-Unternehmen oder einem Kurzentrum hilfreich. Einen Einblick in die komplexe Finanz-, Logistik und Strategieplanung zu bekommen wird dein Studium immens bereichern. Das betriebswirtschaftliche Know-how, das du dabei erlangst, kann auch in andere Bereiche einfließen.

Online Marketing

Das Gesundheitswesen unterliegt schon seit einer Weile einem massiven Wandel. Es wird immer mehr in Prävention und Heilung investiert, immer mehr Unternehmen und Privatpersonen erkennen die Wichtigkeit eines guten und sinnvollen Gesundheitswesens. Auch die Politik liefert ständig neue Verbesserungsimpulse.

Parallel wird die Abwicklung so ziemlich aller Abläufe über das Internet immer populärer.  Bei dem derzeitigen Angebot an Internetportalen, Onlineanbietern und dem Kauf und Verkauf von Diensteistungen, ist es wichtiger denn je eine professionelle Webseite, perfekte Werbeanzeigen und eine optimierte Social Media Präsenz zu haben.

Online Marketing ist eine wachsender Markt und wird für das Gesundheitswesen notwendig und nützlich sein. Eine qualifizierte Praxiserfahrung wird deine Chancen bei der Bewerbung um deinen Traumjob um ein vielfaches erhöhen.

Wann bietet sich ein Praktikum im Gesundheitsmanagement an?

Es gibt keine vorgeschriebene Zeit, wann ein Praktikum absolviert werden soll. Viele Studenten schnuppern schon vor der Entscheidung für einen Studiengang in Form eines Praktikums in ein oder mehrere Unternehmen, um herauszufinden, ob ihnen der Studiengang liegt.

In manchen Studiengängen sind Praktika Pflicht, zum Beispiel zwischen Grund- und Hauptstudium, oder im letzten Semester. Ist nichts vorgeschrieben, können Praktika jederzeit, auch während des Studiums stattfinden. Dazu bieten sich dann Semesterferien an. Alternativ ist auch ein Online Praktikum möglich, das bei freier und flexibler Zeiteinteilung im Home-Office absolviert werden kann. Die einzige technische Voraussetzung ist dafür eine gute Internetverbindung und ein Platz zum Arbeiten. Die Aufgaben können dann von zu Hause erledigt werden.

Ein Praktikum kann also, wenn zum Beispiel nichts von der Uni vorgegeben ist, vor, während oder nach dem Studium erfolgen. Einige Studenten nutzen ein Gap-Year, zwischen Bachelor und Master, oder zwischen Abschluss und Berufseinstieg, um Praxiskenntnisse zu sammeln und erste Erfahrung in einem Unternehmen zu machen.

Fazit

Das Gesundheitsmanagement bietet eine große Auswahl an Arbeitsplätzen in den unterschiedlichsten Bereichen. Wenn es nicht Bestandteil deines Studiums ist, solltest du mindestens ein Praktikum machen, um deine Berufschancen zu verbessern.

Einen geeigneten Praktikumsplatz findest du leichter, wenn du dir eine Liste mit Themen und Unternehmen erstellst, die für dich in Frage kommen. Ein Anruf und die Frage, ob eine Praktikumsstelle frei ist, verschafft dir alle benötigten Informationen.

Bevor du anfängst Bewerbungen zu versenden, lohnt sich eine Nachfrage an deiner Hochschule, ob Kooperationen mit Unternehmen bestehen, an die du dich wenden könntest. Auch aktives Netzwerken kann deine Suche beschleunigen. Ganz einfachen Zugang zu freien Praktikumsplätzen findest du auf speziellen Onlineportalen die auf Praktika spezialisiert sind.

Deine Jobaussichten werden sich durch Praktika ungemein verbessern, da praktische Kenntnisse neben guten Noten und theoretischen Grundlagen für die meisten Top – Unternehmen eine Voraussetzung sind.

Ein bisschen Glück gehört natürlich immer dazu, aber mit einer fundierten Ausbildung findest du schnell deinen Traumjob.

Bildquelle: unsplash.com /

Unser Online Marketing Praktikum

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann solltest du dir unser Praktikumsangebot genauer anschauen. Dort lernst du alle wichtigen Grundlagen im Bereich Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Praktikum Tourismus: Empfehlungen für Studenten (2019)
Praktikum Biotechnologie: Empfehlungen für Studenten (2019)

Unser Online Marketing Praktikum

Du möchtest im Online Marketing durchstarten? Dann solltest du dir unser neuartiges Online Praktikum genauer anschauen!

Menü