Studienfächer

Praktikum Politikwissenschaft: Praxiserfahrung während dem Studium

Keine Kommentare

Du studierst gerade Politikwissenschaft im Bachelor oder Master und möchtest deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch ein Praktikum steigern? In diesem Ratgeber zeigen wir dir wie du das perfekte Praktikum für dein Politikwissenschaftsstudium finden kannst und was du bei der Wahl beachten solltest. Außerdem zeigen wir dir ein neuartiges Online Praktikum Konzept, welches du auch wunderbar neben deinem Studium absolvieren kannst. Das Studienfach Politikwissenschaft qualifiziert Dich für eine Vielzahl von spannenden Berufen. Wer von der Pike auf lernt, der fängt meistens klein an. Doch mit einem Praktikum in der Politikwissenschaft kannst Du Deine Lehrzeit deutlich verkürzen und steigerst Deine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt.

Auf Dich warten viele spannende Branchen und Berufsfelder. Jedes hat sein ganz eigenes Anforderungsprofil, wobei Deine fachlichen Qualitäten immer benötigt werden. Ob als Berater für die freie Wirtschafter, Mitarbeiter in der Politik oder Wissenschaftler – Mit einem Praktikum in der Politikwissenschaft lernst Du Deine Möglichkeiten kennen.

Praktikum Politikwissenschaft: Wie finde ich den perfekten Praktikumsplatz?

Der perfekte Praktikumsplatz ist immer dort, wo Du Deine Fähigkeiten und Dein Fachwissen optimal einbringen kannst und erste Erfahrungen in der Praxis sammeln kannst. Auch die Zeit, welche Dir für das Praktikum zur Verfügung steht, spielt eine große Rolle. Denn wenn Du das Praktikum während des Studiums machst, dann brauchst Du auch ein wenig Freizeit zum Lernen und für die Vorlesungen.

Während eines Praktikums kannst du viel über die berufliche Praxis lernen. (Bildquelle: unsplash.com / Joakim Honkasalo)

Du hast eine große Auswahl an unterschiedlichen Praktikumsstellen. In fast jeder größeren Stadt gibt es attraktive Stellen für Praktikanten der Politikwissenschaften. Dabei hast Du eine große Auswahl an unterschiedlichen Berufen in verschiedenen Branchen. Jetzt liegt es an Dir zu entscheiden, welche der Optionen besser zu Deinen Vorstellungen passt. Ein Praktikum eröffnet Dir neue Horizonte. Du hast die Möglichkeit fremde Regionen zu entdecken und sammelst gleichzeitig wertvolles Praxiswissen aus dem beruflichen Alltag.

Welche Bereiche gibt es im Bereich Politikwissenschaft?

Als Politikwissenschaftler hast Du vor allem beratende Funktionen inne. Vermutlich wird Deine Tätigkeit in einem Büro beginnen, oder bei einem praktischen Feldversuch. Kommunikation ist sehr wichtig, aber auch die Fähigkeit die Kommunikation und die Gesellschaft zu verstehen und ihre Wünsche zu entschlüsseln. Du entdeckst Optionen, entwickelst diese weiter und führst Projekte zu einem erfolgreichen Ende.

Als gut informierter Experte bist Du für viele Tätigkeiten besonders gut geeignet und mit Deinem Fachwissen steigerst Du Deinen Wert. Besonders in der Unternehmensberatung, aber auch im politischen Betrieb sind Politikwissenschaftler immer gesucht. Auch produzierende Unternehmen und Dienstleister suchen für die Personalführung und die Unternehmensentwicklung gut ausgebildete Profis.

Der größte Pluspunkt für Deinen Lebenslauf sind ein hoher Grad an allgemeiner Bildung und deren fachliche Vertiefung in Deinem speziellen Studienbereich. Gemischt mit einer sehr guten praktischen Erfahrung kannst Du eigentlich in jedem Bereich direkt durchstarten!

Wie stehen die Jobchancen nach meinem Politikwissenschaft-Studium?

In der freien Wirtschaft sind Deine Karrierechancen sehr gut! Du hast eine breite Auswahl an unterschiedlichen Einstiegsmöglichkeiten und kannst Dich später noch weiter spezialisieren. Für Dich spielt auch das Einkommen eigentlich keine Rolle. Bereits für den Bachelor bekommst Du einen hohen Aufschlag auf Dein Gehalt, egal welcher Tätigkeit Du letztendlich nachgehen möchtest.

Beim Einstieg achten Unternehmen vor allem auf die berufspraktische Erfahrung. Die praktische Ausbildung von neuen Mitarbeitern ist zeitaufwändig und kostet Geld. Aus diesem Grund werden oftmals Werkstudenten gesucht, die die Phase des Praktikums als Phase der Einarbeitung begreifen.

Wählen

Während eines Politikwissenschaftsstudiums gilt es, die theoretisch gelernten Inhalte mit der Praxis zu kombinieren. Dabei bieten sich Praktika besonders gut an. (Bildquelle: pexels.com / Element5 Digital)

Das Werkpraktikum ist die ideale Möglichkeit um das Unternehmen, die Karrierechancen und die Menschen einmal näher auszuloten. Gleichzeitig lernst Du viel über den beruflichen Alltag und kannst Dein theoretisches Wissen einmal in der Praxis anwenden. Eine Win-Win Situation mit weiteren positiven Nebeneffekten: Das Praktikum sieht in Deinem Lebenslauf bei anderen Arbeitgebern immer gut aus und zeugt von Deinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und Deinem breiten Grundwissen.

Welche Praktika bieten sich im Bereich Politikwissenschaft an?

Das Schöne an einem Praktikum ist, dass es Dich zu nichts verpflichtet. Weder musst Du den Beruf in der Zukunft ausüben, noch ist es nicht die perfekte Möglichkeit, um langfristig Fuß in einem Unternehmen zu fassen. Als Politikwissenschaftler mit Bachelor oder Master hast Du eine große Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten. Alle aufzuzählen wird nicht gelingen, aber die dürfen natürlich nicht unerwähnt bleiben.

Politik

Politikwissenschaftler befassen sich hauptsächlich mit politischen Auswirkungen und deren Entstehung, sowie deren Entwicklung. Was wäre da naheliegender als ein Praktikum im politischen Betrieb zu beginnen? Allerdings ist hier die Auswahl der Plätze auf die besten Kandidaten beschränkt, sodass Du unbedingt über sehr gute Noten verfügen solltest. Ein gewisses Interesse am politischen Geschehen ist natürlich ebenfalls eine Grundvoraussetzung.

Dich erwartet eine flexible Einsatzstelle bei einer NGO, einer Partei, einer Regierungsstelle oder einer anderen öffentlichen Einrichtungen. Du stehst immer im direkten Kontakt zu Menschen und kannst politische Entscheidungen maßgeblich beeinflussen.

Unternehmensberater

Politikwissenschaftler haben einen sehr umfassenden Blick auf das politische, und damit auch auf das wirtschaftliche Geschehen. Unternehmen benötigen oft eine Beratung, um ihre langfristigen Strategien zu entwickeln und umzusetzen. Hierfür hast Du eine ideale Ausbildung genossen und kannst Dich direkt mit Deinen Qualifikationen einbringen.

Als Unternehmensberater arbeitest Du meistens im Büro und beim Kunden. Dein Einsatzgebiet ist vielfältig und garantiert spannend. Kommunikation ist sehr wichtig, ebenso wie ein gepflegtes Äußeres und ein großer Wille zur Qualifizierung in verschiedenen Spezialbereichen.

Redakteur und Autor

Als Politikwissenschaftler kennst Du Dich auf der Welt aus und verstehst Zusammenhänge. Zudem hast Du ein gewisses lyrisches Verständnis. Das macht Dich zu einem idealen Kandidaten für eine leitende Position im Management eines Zeitungsverlages, oder anderer Publizisten.

Als Praktikant fängst Du an, und später leitest Du ein Team von Journalisten und Autoren. Du bist einer der Meinungsmacher und bringst den Menschen relevante Standpunkte näher. Als selbständiger Autor kannst Du Dich auf Dein Fachwissen verlassen und darauf aufbauen.

Marketing und Online Marketing

Das Marketing sucht immer wieder Experten mit einem anderen Blickwinkel auf das Geschehen. Mit Deinem abgeschlossenen Studium der Politikwissenschaft bietest Du einen Blick fernab der rein finanzwissenschaftlichen Aspekte. Du entwickelst und entdeckst Systeme, mit denen Produkte und Dienstleistungen erfolgreicher vermittelt werden können.

Das Online Marketing ist heute die effektivste Option mit der Kunden auf der ganzen Welt erreicht werden können. Hier gibt es einen großen Markt, der stetig weiter wächst und mit jeder technischen Innovation spannender wird. Hier gibt es für Dich viele Entwicklungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen.

Wann bietet sich ein Praktikum im Bereich Politikwissenschaft an?

Das kommt darauf an, wie Du den Alltag als Student bewältigen kannst. Während des Studiums sollte ein Praktikum natürlich möglichst nicht mit den Vorlesungen und Deinen Lernphasen kollidieren. Die fachpraktische Ausbildung wird allerdings in vielen Universitäten gefördert und sogar gefordert.

Eine praktische Lösung neben dem Studium her ist das Online Praktikum. Hier arbeitest Du flexibel und Dein Büro liegt in den eigenen vier Wänden. Ideal für alle, die einmal in die Berufswelt eindringen möchten, ohne dabei Inhalte zu verpassen.

Alternativ kann das Praktikum auch im Gap-Year absolviert werden, ohne das andere Aktivitäten darunter leiden. Der Arbeitsaufwand ist gering und Du bekommst tiefe Einblicke in die relevanten Tätigkeiten im Online Marketing als Nachweis für künftige Arbeitgeber.

Fazit

Mit einem Online Praktikum hast Du mehr Vorteile und kannst Deine Zeit flexibel einteilen. Der berufliche Mehrwert ist für Dich sehr wichtig. Ob als Einstieg in die Berufswelt, oder als Teil Deiner individuellen fachpraktischen Ausbildung – Mit einem Online Praktikum erhältst Du einen schnellen Zugriff auf die Berufswelt!

Bildquelle: pexels.com / Niki Nagy

Unser Online Marketing Praktikum

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann solltest du dir unser Praktikumsangebot genauer anschauen. Dort lernst du alle wichtigen Grundlagen im Bereich Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Praktikum Mediengestalter: Praxiserfahrung während dem Studium
Praktikum Soziologie: Praxiserfahrung während dem Studium

Unser Online Marketing Praktikum

Du möchtest im Online Marketing durchstarten? Dann solltest du dir unser neuartiges Online Praktikum genauer anschauen!

Menü