Studienfächer

Praktikum Tourismus: Empfehlungen für Studenten (2019)

Keine Kommentare

Du studierst gerade Tourismus im Bachelor oder Master und möchtest deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch ein Praktikum steigern? In diesem Ratgeber zeigen wir dir wie du das perfekte Praktikum für dein Tourismus-Studium finden kannst und was du bei der Wahl beachten solltest.

Außerdem zeigen wir dir ein neuartiges Online Praktikum Konzept, welches du auch wunderbar neben deinem Studium absolvieren kannst.

Praktikum Tourismus: Wie finde ich den perfekten Praktikumsplatz?

Die Tourismusbranche boomt international wie kaum eine andere. Für die Suche nach einem Praktikumsplatz sind das hervorragende Voraussetzungen. Da es sehr unterschiedliche Zweige innerhalb des Bereichs Tourismus gibt, solltest du die Auswahl des Praktikumsplatzes von zwei Faktoren abhängig machen. Worauf hast du Lust? und: Was bringt dich und dein Studium voran?

Es ist wichtig, einen Job zu wählen, der deinen Talenten und Fähigkeiten entspricht. Ebenso wichtig ist es allerdings auch, den eigenen Charakter und die persönlichen Interessen einzubringen. Deshalb ist die Frage, an welchem Bereich du Spaß haben würdest genauso wichtig.

Ziwschen Rucksack-Kurztripp und Luxus-Fernreise gibt es heutzutage im Tourismus nichts, was es nicht gibt. Deswegen lohnt es sich auch, in einige Bereiche schon während eines Praktikums hineinzuschnuppern. (Bildquelle: unsplash.com / JESHOOTS.COM)

Studierst du Tourismus mit einem Themenschwerpunkt, kann es von Vorteil sein, genau diesen Fokus durch ein Praktikum zu verstärken. Auf der anderen Seite kann es manchmal sogar sinnvoller sein ein allgemeineres und unterstützendes Themengebiet wie Betriebsführung, Management oder Marketing durch ein Praktikum zu vertiefen, um dann bei der Jobauswahl durch zusätzliche Qualifikation eine gewisse Flexibilität zu erreichen.

Nachdem du dich für die Art des Praktikums entschieden hast, kann die Bewerbung auf einen Praktikumsplatz beginnen. Die klassischen Wege sind nach wie vor: Bewerbungen vorbereiten, telefonieren, networking. Erstelle eine Liste von Unternehmen, die für dich infrage kommen.

Telefonate führen

Bevor du eine Bewerbung versendest, ist es sinnvoll bei den Unternehmen, die auf deiner Liste stehen anzurufen. Frag persönlich, ob sie Praktikumsplätze anbieten. Wenn ja, bekommst du gleich den richtigen Ansprechpartner und Informationen, in welcher Form die Bewerbung eingehen soll. Bietet das Unternehmen keine Ausbildungsplätze an, sparst du dir das Bewerbungsschreiben.

Kooperationen von Unis und Unternehmen

Viele Hochschulen gehen langjährige Kooperationen mit Unternehmen ein, um ihren Studenten die Möglichkeit ein passendes Praktikum zu finden zu erleichtern. Es lohnt sich also an der Universität direkt nach möglichen Kontakten zu fragen.

Networking

Freunde, Familie, Kommilitonen – am besten fragst du Menschen, die du kennst, ob sie Tipps oder Empfehlungen haben. Je nach Unternehmen kann es hilfreich sein, einen persönlichen Kontakt zu haben, der ein gutes Wort für dich einlegt und dich unterstützt, einen Praktikumsplatz zu bekommen. Außerdem können dir Erfahrungsberichte schon im Vorfeld ein Gefühl dafür geben, ob du in das Unternehmen passt und ob ein mögliches Praktikum deinen Vorstellungen entspricht.

Internetrecherche

Es gibt inzwischen etliche Online Plattformen, die sich auf Praktikumsplätze spezialisiert haben. Unternehmen stellen dort ihre Praktikumsangebote im Bereich Tourismus online und Schüler und Studenten können je nach Ort und Schwerpunkt des Studiums die Angebote filtern. Auch selbst eine Anzeige zu schalten kann eine Möglichkeit sein. Insbesondere wenn du nach einem speziellen Praktikumsplatz in einer Nische suchst, in der Praktikumsplätze nicht so häufig sind.

Welche Bereiche gibt es im Bereich Tourismus?

In der Tourismusbranche gibt es viel Unterbereiche, die zum Teil sehr unterschiedlich sind. Zu den klassischen Bereichen gehören die betriebswirtschaftlichen Schwerpunkte. Gerade in der Touristik ist der Verkauf entscheidend für den Unternehmenserfolg. Daher sind Vertrieb und Verkaufsmanagement von großer Bedeutung.

Ein noch bedeutungsvollerer Zweig sind die Gebiete Marketing, vor allem Online Marketing und E-Commerce, um die online angebotenen Produkte direkt abzusetzen. Um sich ausreichend von der Konkurrenz abzuheben und auf dem Markt durchzusetzen ist ein hervorragendes Produktmanagement notwendig und stellt einen eigenen Bereich dar.

Weniger theoretische aber ebenso klassische Bereiche der Tourismusbranche sind nach wie vor Hotel – und Restaurantmanagement. Ebenso vielseitig, aber inhaltlich in eine etwas andere Richtung gehend, ist das touristische Eventmanagement.

An den Universitäten sind die einzelnen Studiengänge etwas anderes aufgeteilt. Da die Auswahl groß ist und die vermittelten Inhalte sich stark unterscheiden, ist eine detaillierte Recherche im Vorfeld zu empfehlen. Wenn du dir unsicher bist, ob dir ein Bereich wirklich liegt, bietet sich gerade vor der Entscheidung ein Praktikum an.

Im Studiengang Tourismusmanagement (manchmal auch Tourismuswirtschaft genannt) liegt der Studienschwerpunkt auf den betriebswirtschaftlichen Aspekten des Tourismus. Betriebsmanagement, Produktmanagement, Vertrieb und Marketing und Finanzmanagement nehmen den größten Teil des Studiums ein.

Da der Tourismus einem ständigen Wandel unterliegt, gibt es inzwischen eine Menge anderer Tourismus Studiengänge. Diese beschäftigen sich weniger mit Management und Wirtschaft, sie rücken andere Schwerpunkte in den Vordergrund. Im Studiengang Hotel- und Eventmanagement stehen Marketing, Logistik und die Organisation von großen Veranstaltungen im Zentrum.

Neuere, aber sehr angesagte und zukunftsorientierte Studienrichtungen sind der Sport- und Gesundheitstourismus. Für Fitness- und ernährungsbewusste junge Menschen, die sich vorstellen können in diesem Bereich längerfristig zu arbeiten, ist dieser Studiengang optimal. Er hat ebenso ausgezeichnete Berufschancen wie der Studiengang Nachhaltiger Tourismus. Durch den Massentourismus der letzten Jahre beginnt an vielen Stellen ein Umdenken. Das Reisen soll für Natur und Mensch ressourcenschonender und umweltverträglicher werden. Wer sich für Umweltschutz und Reisen interessiert, ist bei dem Studiengang Nachhaltiger Tourismus richtig.

Spannend aber speziell und nicht für jeden geeignet ist der Studiengang Stadt- und Regionalentwicklung, der den Einfluss des Tourismus auf Städte und bestimmte Gebiete erforscht. Eine Mischung aus Sport-, Unterhaltungs- und Eventmangement fasst der Studiengang Freizeitmanagement zusammen.

Auch speziell, aber faszinierend und zukunftsorientiert ist der Studiengang Luftverkehrsmanagement, für alle, die sich für den Bereich der Luftverkehrslogistik begeistern.

Wie stehen die Jobchancen nach meinem Tourismus-Studium?

Die Chancen nach Abschluss deines Tourismus-Studiums einen tollen Job zu finden stehen sehr gut. Die Branche ist vielseitig, international und ständig kommen neue Unternehmenszweige hinzu. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten in der Tourismusbranche einen Job zu finden, der den persönlichen Fähigkeiten und Begabungen entspricht. Neben den strategischen, betriebswirtschaftlichen Bürojobs sind auch eine Menge an kreativen und körperlich aktiven Jobangeboten verfügbar.

Je nach Studienrichtung und mit einer gewissen räumlichen Flexibilität sollte der passende Job schnell gefunden werden können. Mit einem Praktikum in Tourismus, das neben den theoretischen Grundlagen des Studiums auch noch Praxiserfahrung vermittelt, stehen die Chancen auf den Traumjob noch höher.

Welche Praktika bieten sich im Bereich Tourismus an?

Da der Bereich Tourismus sehr vielseitig ist, bieten sich auch sehr viele Möglichkeiten. Je nach Studiengang und gewähltem Schwerpunkt bieten sich Praktika in folgenden Unternehmen an:

  • Reiseveranstalter
  • Fluggesellschaften
  • Hotelkonzerne
  • Kreuzfahrtschiffe
  • Wellness – und Kureinrichtungen
  • Reisebüros
  • Event- und Unterhaltungsagenturen

Die Tourismus Branche ist ständig neuen Trends und wirtschaftlichen Veränderungen ausgesetzt, daher werden an Tourismus- Manager hohe Anforderungen gestellt. Kundenbedürfnisse müssen konsequent ermittelt und erfasst werden. Dementsprechend unterliegen alle touristischen Angebote, Dienstleistungen und Produkte einem regelmäßigen Wandel. Zu den Aufgaben im Tourismusmanagement gehören also auch betriebswirtschaftliche Themen wie Umsatzsteigerung, Vertrieb und Marketing.

Um die unterschiedlichen Anforderungen zu erfüllen, bieten sich besonders Praktika in diesen Bereichen an.

Online Marketing

Die Tourismusbranche hat sich in den letzten 40 Jahren stark verändert. Während früher ein oder maximal zwei Urlaube pro Jahr für eine Familie ausreichen mussten, sind heute nahezu alle Altersgruppen ständig unterwegs. Fernreisen, Kurzreisen, Städtetrips, Spontanurlaub, Wellneswochenenden, Kreuzfahrten.

 

Reisen werden nur noch sehr wenig analog gebucht. Eine perfekte Online-Präsenz ist somit für jeden Reiseanbieter Pflicht. (Bildquelle: unsplash.com / Erwan Hesry)

Doch den Weg zum Reisebüro für die ausführlicher Beratung und das Durchblättern von zahlreichen Reisekatalogen entfällt gehen inzwischen die wenigsten. Bei der riesigen Auswahl an Vergleichsportalen und Internetpräsenzen der unterschiedlichsten Unternehmen, ist es wichtig eine Internetpräsenz zu haben, die Kunden begeistert. Sei es die Unternehmenshomepage, geschaltete Werbeanzeigen, die Präsenz im Social Media Bereich oder der eigene Webshop – das Online Marketing ist für den Tourismus unabdingbar, weshalb fundierte Praxiserfahrung auf der Suche nach dem richtigen Job extrem hilfreich sein kann.

Reiseveranstalter

Bei den großen Reiseveranstaltern laufen viele Fäden zusammen, was ein Praktikum dort nicht nur höchst interessant macht, es verschafft auch einen großen Überblick über viele Bereiche der Tourismus Branche. Hotels, Busunternehmen, Fluglinien, Veranstaltungen und vieles mehr müssen getestet und bewertet werden. Werden sie in das Programm aufgenommen werden Kooperationsverträge nötig.

Die Planung und Logistik der einzelnen Reisen ist gleichzeitig ein komplexes und sehr spannendes Themengebiet. Kundenwünsche müssen ermittelt und in den Angeboten umgesetzt werden. Die Produkte werden je nach Angebot in verschiedenen Bereichen vermarktet: Onlineportale-Reisekataloge-Kampagnen. Bekommst du die Möglichkeit bei einem Reiseveranstalter dein Praktikum zu absolvieren lernst du viel betriebswirtschaftliche Bereiche auf einmal kennen.

Management

Wenn es dich von Anfang an die Führungsetage eines Unternehmens zieht, solltest du ein Praktikum im Management einer Hotelkette oder eines großen Reiseveranstalters suchen. Diese Praktika sind seltener zu bekommen, verschaffen dafür aber einen lohnenswerten Einblick in die Strategien, die Planung und die Finanzen der großen im Tourismus Bereich. Der Schwerpunkt wird dabei bei den betriebswirtschaftlichen Themen liegen.

Kreuzfahrtschiff

Wenn es dich nicht so an den Schreibtisch zieht und die lieber direkt vor Ort einen Eindruck von der unglaublichen Logistik hinter manchen Reisekonzepten bekommen möchtest, lohnt sich ein mehrwöchiges Praktikum auf einem Kreuzfahrtschiff. Hier lernst du die tägliche Praxis im Hotel, Restaurant und Gastronomiebetrieb ebenso kennen, wie das Unterhaltungs- und Eventmanagement und die Ausflugsplanung für Großgruppen.

Das waren nur ein paar Beispiele – von der kleinen Pension am Ort bis hin zu Fluggesellschaften der Star Alliance lassen sich an unzähligen Stellen Praktika absolvieren. Das Wichtigste bei der Auswahl ist, dass du einen großen Einblick in die unterschiedlichen Facetten der Tourismusbranche bekommst, Spaß hast und deine persönlichen Fähigkeiten in der Praxis prüfen und bestätigen kannst.

Wann bietet sich ein Praktikum im Bereich Tourismus an?

Die beste Zeit für ein Praktikum gibt es nicht. Viele Studenten absolvieren schon vor dem Studium mehrere Praktika, um sicher zu sein, dass sie diesen Studiengang belegen möchten.

Manche Studiengänge erfordern ein Praktikum in der Mitte oder am Ende des Studiums. Grundsätzlich sind Praktika aber jederzeit und auch während des Studiums möglich. In Form eines Online – Praktikums zum Beispiel. Das kann innerhalb von 3 Monaten aus dem Home-Office absolviert werden. Durch die flexible Zeiteinteilung kann es neben dem Studium absolviert werden. Einzige Voraussetzung ist ein guter Internetzugang, um die anfallenden Aufgaben online zu erledigen.

Du kannst dein Praktikum also vor, während oder alternativ auch nach dem Studium absolvieren. In einem Gap-Year zwischen Studium und Berufseinstieg. Einige Studenten suchen erst nach angeschlossenem Studium nach Praktikumsplätzen um in unterschiedliche Unternehmen “reinzuschnuppern” und die theoretischen Grundlagen durch Praxiserfahrung zu vertiefen.

Übrigens bieten sich auch eine Menge internationale Praktikumsplätze an, vor allem wenn du deine Fremdsprachenkenntnisse perfektionieren willst, oder dir ein Leben in einem anderen Land vorstellen kannst.

Fazit

Die Tourismusbranche bietet ein großes Spektrum an möglichen Jobs nach dem Abschluss deines Touristik Studiums. Um deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, solltest du, wenn es das Studium nicht sowieso voraussetzt, mindestens ein Praktikum absolvieren.

Um einen guten Praktikumsplatz zu finden, machst du dir am besten eine Liste mit Themen und Unternehmen die dich interessieren. Bevor du deine Bewerbung schickst, ist es sinnvoll anzurufen und zu fragen, ob überhaupt Praktikumsplätze angeboten werden.

Alternativ zu der Bewerbung bei den Unternehmen direkt solltest du bei der Uni nachfragen und dich in deinem privaten Netzwerk umhören. Auch auf die Vermittlung von Praktika spezialisierte Onlineplattformen können deine Suche unterstützen.
Ein Praktikum erhöht deine Chancen bei der Jobsuche nach deinem Studienabschluss ungemein. Die meisten Unternehmen wünschen sich, neben guten Noten, nämlich auch Praxis Erfahrung und die Anwendung der Studieninhalte.

Mit ein bisschen Glück und einem guten Abschluss lässt der Traumjob dann sicher nicht lange auf sich warten.

Bildquelle: unsplash.com / Nemanja .O.

Unser Online Marketing Praktikum

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann solltest du dir unser Praktikumsangebot genauer anschauen. Dort lernst du alle wichtigen Grundlagen im Bereich Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Praktikum Soziale Arbeit: Empfehlungen für Studenten (2019)
Praktikum Gesundheitsmanagement: Empfehlungen für Studenten (2019)

Unser Online Marketing Praktikum

Du möchtest im Online Marketing durchstarten? Dann solltest du dir unser neuartiges Online Praktikum genauer anschauen!

Menü