fbpx

Squarespace: Test & Erfahrungen (2020)

Digitales Arbeiten

Du möchtest eine eigene Website haben und weist nicht, wie du anfangen sollst? Die Einrichtung ist heutzutage um vieles einfacher als noch vor einiger Zeit und du musst hierfür kein Programmierer oder Webdesigner sein. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Anbietern für Website-Baukastensysteme. Einer davon ist Squarespace.

In unserem großen Squarespace Test 2020 haben wir den Anbieter für dich getestet. Du erhältst von uns einen Erfahrungsbericht sowie Antworten auf die meist gestellten Fragen in Bezug auf die Nutzung von Squarespace. Zusätzlich geben wir dir alle wichtigen Informationen mit auf den Weg, die du vor der Nutzung benötigst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Squarespace handelt es sich um ein Anbieter welcher Software als Service für die Erstellung und das Hosting von Websites anbietet
  • Dank der professionellen und hochqualitativen Templates eignet sich Squarespace besonders für Kreative wie Künstler, Fotografen, Musiker oder Blogger
  • Mit den E-Commerce Abonnements kannst du dir zudem einen individuellen Online-Shop aufbauen. Hier bietet Squarespace viele interessante Funktionen an

Definition: Was ist Squarespace?

Squarespace ist ein amerikanisches Unternehmen mit Sitz in New York City, welches Software als Service für die Erstellung und das Hosting von Websites anbietet. Das Unternehmen biete dir die Möglichkeit deine eigene Internetpräsenz aufzubauen. Squarespace wurde im Jahr 2003 gegründet.

So sieht die Startseite von Squarespace aus. Die Templates werden von Millionen von Websites weltweit verwendet. (Bildquelle: squarespace.com)

Die Websites lassen sich ganz einfach aus vorgefertigten Templates und Drag & Drop-Elementen erstellen und anpassen. Squarespace selbst positioniert sich selbst als Homepage-Baukasten für Blogs, Portfolios und Online-Shops.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Squarespace nutzt

Bevor du die Entscheidung triffst, ob Squarespace für dich geeignet ist, solltest du einige wichtige Punkte wissen. Deshalb werden wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen über das Angebot erläutern.

Welche Funktionen umfasst Squarespace?

Im Folgenden stellen wir dir einige wichtige Funktionen und Eigenschaften von Squarespace kurz vor.

Templates und Design

Besonders hervorzuheben sind die Templates von Squarespace. Hier werden dir rund 100 professionelle Designvorlagen geboten, mit denen du deine Website gestalten kannst.

Die Templates von Squarespace stammen von Weltklasse-Webdesignern und können dir dabei helfen, deine Unternehmung online von der Masse abzuheben. Alle Templates sind individuell auf deine Bedürfnisse anpassbar.

Navigation

Die Navigation über die Website ist nur ein Level unterhalb der Hauptnavigation möglich. Es gibt keine Möglichkeit eine tiefe Seitenstruktur zu implementieren.

Je nach Template ist allerdings auch eine sekundäre Navigation vorhanden. Das nachfolgende Video gibt dir einen Einblick in die Navigation.

SEO

Aus SEO Perspektive kann Squarespace punkten. Neben den grundlegenden Funktionen wie Titel-Tags, Keyword-Targeting oder HTML-Markup sind die Seiten auch für mobile Endgeräte optimiert.

Weiterhin können diverse Analysetools integriert werden. So kann beispielsweise Google Analytics mit deiner Website verknüpfen. Du kannst alle wichtigen Kennzahlen innerhalb eines Echtzeit-Dashboards verfolgen. Den gesamte Traffic auf der Website kannst du dir in täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Berichten anzeigen lassen.

E-Commerce

Auf dem Squarespace Extensions Marktplatz können zahlreiche Apps und Widgets in die Website integriert werden. Der Großteil dieser Anwendungen ist aus dem Bereich des E-Commerce.

Je nach gewähltem Tarif hast du bei Squarespace die Möglichkeit einen Online-Shop einzubinden. Der Online-Shop ist perfekt in die unterschiedlichen Designvorlagen integriert.

Squarespace bietet viele interessante Features für die Einrichtung eines kleinen Online-Shops. (Bildquelle: 123rf.com / 128480378)

Hier können sowohl physische als auch digitale Produkte vertrieben werden. Zahlungen innerhalb des Shops können über Stripe, PayPal und Apple Pay abgewickelt werden. Zusätzlich bietet Squarespace wichtige E-Commerce Funktionen wie Auftrags- und Lagerverwaltung, Steuerberechnungen und Etikettendruck.

Blogging

Squarespace bietet die Möglichkeit einen Blog hinzuzufügen. Neben der Kommentarfunktion können beispielsweise Tags und Kategorien festgelegt und unterschiedliche Autoren zugewiesen werden.

Des Weiteren wird die Einbindung von Geo-Tagging sowie benutzerdefinierten URLs unterstützt. Auch Podcasts können über Squarespace gehostet werden. Im Bereich des Blogging stellt Squarespace eine gute Alternative zu WordPress dar.

Sprachen

Bei Squarespace werden derzeit sechs Sprachen unterstützt. Du kannst deine Website in den folgenden Sprachen erstellen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Portugiesisch

Welche Kosten fallen bei Squarespace an?

Squarespace gibt es in vier unterschiedlichen Varianten. Bezahlt werden kann entweder per monatlichem oder jährlichem Abo. Zu Beginn bietet Squarespace einen kostenlosen 14 tägigen Testzeitraum an.

Mit einem jährlichen Plan kannst du bis zu 25 Prozent an Kosten sparen.

Unter dem folgenden Link erhältst du alle Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten (https://de.squarespace.com/preise). In diesem Abschnitt stellen wir dir diese kurz vor.

  • Persönlich. Die günstigste Version von Squarespace erhältst du ab 11 Euro pro Monat. Hier erhältst du eine kostenlose benutzerdefinierte Domain, diverse preisgekrönte Templates sowie unbegrenzten Speicherplatz für deine Website.
  • Business. Ab 17 Euro pro Monat kannst du auf die Businessversion upgraden. Hier ist zusätzlich eine lückenlose Anpassung durch CSS und JavaScript sowie die Integration einer professionellen Firmen E-Mail-Adresse von Google möglich. Des Weiteren erhältst du zusätzliche Analytics Funktionen sowie ein vollständig integriertes E-Commerce. Allerdings fallen hierfür Transaktionsgebühren von 3 Prozent an.
  • E-Commerce (Basis). Die Variante E-Commerce Basis erhältst du ab 24 Euro pro Monat. Hier entfallen alle Transaktionsgebühren. Zusätzlich dazu besteht die Möglichkeit Kundenkonten einzurichten und leistungsstarke E-Commerce-Analytics sowie Merchandising-Tools zu verwenden.
  • E-Commerce (Erweitert). Das umfangreichste Paket erhältst du ab 36 Euro pro Monat. Hier sind alle Funktionen der vorhergehenden Varianten sowie diverse zusätzliche Funktionen wie eine Warenkorb-Wiederherstellung, der Verkauf von Abonnements, erweiterte Rabatt Optionen, benutzerdefinierte Gutscheine und E-Commerce-APIs vorhanden. Dein Abo kann jederzeit angepasst oder gekündigt werden.

Wie kann ich den Kundenservice von Squarespace erreichen?

Der Kundenservice von Squarespace ist 24 Stunden am Tag per Mail oder von 22.00 – 14.00 Uhr per Live-Chat zu erreichen. Leider ist der Support derzeit noch nicht in deutscher Sprache verfügbar.

Anfragen werden meist innerhalb weniger Stunden beantwortet.

Allerdings bietet das Unternehmen auf seiner Website ein Hilfecenter an, in welchem alle Fragen rund um das Produkt von Squarespace beantwortet werden. Des Weiteren werden immer wieder Webinare und Workshops zu aktuellen Themen angeboten.

Wenn du weitere Kontaktmöglichkeiten suchst oder über aktuelle Ereignisse informiert sein möchtest, kannst du dies auf verschiedenste Weise tun. In den sozialen Medien ist Squarespace auf unterschiedlichen Plattformen vertreten. Im Folgenden eine Übersicht:

Twitter:

https://twitter.com/squarespace?lang=de

Facebook: https://www.facebook.com/SquarespaceGermany

ouTube: https://www.youtube.com/squarespace

Instagram: https://www.instagram.com/squarespace/?hl=de

Welche Vor- und Nachteile hat Squarespace?

Squarespace hat sowohl einige Vor- als auch Nachteile. Zur Veranschaulichung haben wir diese im Folgenden kurz und übersichtlich aufgeführt.

Vorteile:

  • Hochqualitative Templates. Bei Squarespace erhältst du über 100 professionelle und hochqualitative Templates für deine Website. Die Vorlagen sind ganz einfach nach Belieben anpassbar. Die fertigen Seiten sind sowohl für Desktop als auch für mobile Endgeräte optimiert.
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich. Du kannst alle Anpassungen auf der Website ganz einfach per Drag-and-Drop durchführen. So können Schriftarten, Bilder, Farben und Abstände ganze einfach angepasst werden.
  • Kostenloser Domainname. Bei Erwerb eines Jahresplanes erhältst du bei Squarespace einen kostenlosen Domainnamen dazu. Dieser bleibt bei fortlaufender Zahlung kostenlos erhalten.
  • Kundensupport. Squarespace bietet zwar keinen telefonischen Support für Kunden an, allerdings sind die Mitarbeiter per Mail oder Live-Chat verfügbar.

Nachteile:

  • Hohe Preise im Vergleich zu Wettbewerbern. Die Preise bei Squarespace sind im Vergleich mit anderen Konkurrenten etwas höher. Auch gibt es bei anderen Anbietern oft eine kostenlose Basisversion.
  • Eingeschränkte Integration von Apps von Drittanbietern. Falls du Squarespace mit anderen Apps von Drittanbietern kombinieren möchtest, solltest du dich bereits im Voraus gut informieren, welche Möglichkeiten es hier gibt. Diverse Apps wie beispielsweise Salesforce oder G Suite sind im Funktionsumfang deutlich eingeschränkt.
  • Komplizierte Bedienung. Weiterhin ist der Prozess der Erstellung der Website trotzt Funktionen wie Drag-and-Drop nicht ganz so einfach durchzuführen. Hier ist die Bedienung nicht so intuitiv möglich wie bei anderen Anbietern. Gerade bei Anfängern kann die Einarbeitung daher etwas zeitaufwendiger werden.

Ist Squarespace für mich geeignet?

Wenn du für dich oder dein Unternehmen eine besonders schöne und individuelle Website gestalten möchtest und weder Design- oder Programmierkenntnisse verfügst, dann könnte Squarespace eine sehr gute Option für dich sein.

Squarespace ist besonders für Designer, Fotografen, Künstler oder Blogger geeignet. Dank des Baukastensystems kann auf aufwendige Programmierung verzichtet werden. (Bildquelle: 123rf.com / 90039117)

Auch wenn du einen kleinen und individuellen Online-Shop aufbauen möchtest, solltest du Squarespace in die nähere Auswahl mit einbeziehen. Nicht geeignet ist der Anbieter allerdings für große und multinationale E-Commerce Anbieter.

Für die folgenden Gruppen ist Squarespace besonders geeignet:

  • Künstler
  • Fotografen
  • Musiker
  • Blogger
  • Restaurants und Cafés
  • Kleine Online-Shops

Welche Erfahrungen haben Nutzer von Squarespace gemacht?

Auch viele aktuelle Kunden sind von Squarespace überzeugt. Hier werden vor allem die schönen Templates und Designs sowie die einfache Bedienung gelobt.

Allerdings gibt es auch einige unzufriedene Kunden. Vor allem der Kundenservice wird bezüglich der Freundlichkeit und Informationsbereitstellung kritisiert. Weiterhin wird des Öfteren auf fehlerhaft oder falsch formulierte Rechnungen hingewiesen.

Welche Alternativen gibt es zu Squarespace?

Wenn du nach einer Alternative zu Squarespace suchst, gibt es einige weitere Anbieter am Markt. In diesem Abschnitt stellen wir dir einige dieser Anbieter kurz vor.

  • Wix. Das Angebot von Wix gehört mit zu den bekanntesten Website-Baukästen am Markt. Du erhältst eine Vielzahl von hochwertigen Templates. Die Bedienung bei der Website-Erstellung ist sehr einfach und intuitiv – du benötigst keine Programmierkenntnisse. Wix gibt es bereits in einer kostenlosen Basisversion. Für langfristige kommerzielle Absichten stellen die zahlungspflichtigen Modelle allerdings eine gute Investition dar.
  • GoDaddy. Bei GoDaddy handelt es sich um einen sehr simplen Homepage-Baukasten. Gerade wenn du über wenig Vorwissen in der Websitegestaltung verfügst, stellt GoDaddy eine gute Option dar. Du kannst zwischen den vier Tarifstufen Basic, Standard, Premium und E-Commerce im Preisbereich zwischen 4,99 EUR und 19,99 EUR pro Monat wählen. Bei der ersten Einrichtung muss allerdings eine Domain hinzugekauft werden.

Fazit

Das Baukastensystem von Squarespace ermöglicht Kreativen wie Künstler, Fotografen, Musiker oder Blogger perfekte Designvorlagen für ihre Website. Auch wenn du einen kleinen Online-Shop aufbauen möchtest, bietet Squarespace einige herausragende Funktionen.

Allerdings ist die User Experience im Rahmen der Gestaltung einer neuen Website nicht optimal gelöst. Für große Websites mit vielen Unterseiten ist Squarespace ebenfalls nicht die beste Wahl. Auch ist aktuell noch auf einen deutschen Kundensupport zu warten.

Wenn du deine eigenen Erfahrungen machen möchtest, kannst du Squarespace 14 Tage lang kostenlos testen.

Bildquelle: pixabay.com / CyberRabbit

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Das könnte dich auch interessieren

Wix: Test & Erfahrungen (2020)
PayPal: Test & Erfahrungen (2020)

Must Read

Unser Online Praktikum

Unser innovatives Online Praktikum. Lerne SEO & Content Marketing.

Menü