Weiterbildung

Weiterbildung im Marketing: Diese Möglichkeiten gibt es

Keine Kommentare

Du studierst Marketing oder einen verwandten Studiengang und interessierst dich für Online-Marketing? Du möchtest deine Erfahrung und deine Fähigkeiten ausbauen, um später gute Chancen auf einen spannenden Job in dieser Branche zu haben? Dann solltest du dir über eine Weiterbildung Gedanken machen.

In diesem Artikel stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor, wie du deine Fähigkeiten im Online Marketing ausbauen und dich somit attraktiver für den Arbeitsmarkt machen kannst. Wir haben selbst bereits diverse Weiterbildungsmöglichkeiten ausprobiert und wissen deshalb sehr genau, was zu empfehlen ist und was nicht.

Weiterbildungen im (Online-)Marketing: Welche Möglichkeiten gibt es eigentlich?

Welche Weiterbildungen im Marketing für dich passend sind, hängt sehr stark davon ab, welches Vorwissen oder welche Erfahrung du bereits besitzt. Deswegen versuchen wir in diesem Artikel, für jeden eine passende Möglichkeit  vorzuschlagen.

Vielleicht bist du gerade Student an einer Hochschule oder an einer Universität und studierst Marketing oder einen verwandten Studiengang wie Betriebswirtschaftslehre (BWL) oder Wirtschaftswissenschaften. Vielleicht konntest du aber auch bereits durch Praktika oder durch erste Jobs Einblick in die Marketing-Branche gewinnen und besitzt somit bereits ein praktisches Vorwissen.

Prinzipiell hast du unendlich viele Möglichkeiten, dein Know-How in einem bestimmten Teil des Marketings, z.B. des Online-Marketings, auszubauen. Wenn du beispielsweise noch Student bist, eignet sich ein Praktikum sicherlich am besten.

Wenn du hingegen bereits in einem Job bist, könnte auch ein privat angebotenes Seminar oder ein Workshop für dich von Interesse sein. Workshops von Experten aus der Branche sind teilweise recht hochpreisig und deshalb eher für Personen geeignet, die schon ein Einkommen haben und beispielsweise als Freelancer oder Unternehmer aktiv sind.

Praktikum im (Online-)Marketing

Ein Praktikum eignet sich perfekt als Weiterbildung, wenn du bisher noch wenig praktische Erfahrung sammeln konntest und noch nicht genau weißt, worauf du dich spezialisieren möchtest. Ein Praktikum ist der perfekte Übergang von Studium, beispielsweise nach einem Bachelor-Abschluss, ins Berufsleben. Genau so gut kannst du ein Praktikum aber auch zwischen Bachelor- und Masterstudium absolvieren und dich dann im Master nochmals weiter spezialisieren.

Wenn du dich eher für das klassische Marketing interessierst, könnte ein Praktikum in einem traditionellen mittelständigen Unternehmen oder einem Konzern für dich sinnvoll sein.

Wenn du hingegen eher praktische Erfahrungen in modernen Marketingmethoden, wie beispielsweise dem Online-Marketing sammeln möchtest, ist ein kleines Unternehmen oder eine renommierte Agentur wesentlich besser geeignet. Bei solchen Unternehmen findest du meist modernste Methoden und Arbeitsweisen, welche für dich später sehr nützlich sein können.

Bei der Auswahl des Unternehmens bzw. der Praktikumsstelle solltest du darauf achten, welcher Teil des Marketings in diesem Unternehmen besonders stark angewandt wird.

Wenn du dich für Performance Marketing, also z.B. für die Bereiche Google Ads oder Facebook Ads interessierst, ist eine Agentur die beste Anlaufstelle. Wenn du dich für Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung interessierst, solltest du dir eine SEO-Agentur mit Schwerpunkt auf Content Marketing suchen.

Weiterbildungsmöglichkeit #1: Das Online Marketing Praktikum von Digital Minds

Solltest du dich für ein Praktikum mit Schwerpunkt auf Suchmaschinenoptimierung interessieren, so können wir dir zu einem Praktikum bei uns in der Agentur raten. Wir bieten seit einigen Monaten immer mal wieder Praktikumsstellen an.

Das besondere an unserem Praktikum ist: Es handelt es sich um ein Online-Praktikum – sprich du kannst alle Aufgaben bequem von zuhause aus dem Home-Office erledigen. Innerhalb von 3 Monaten lernst du alle wichtigen Skills und einen Content-Marketing-Prozess, der nachhaltig zu Top-Platzierungen in Suchmaschinen wie Google führt.

Das Praktikum besteht aus unterschiedlichen Modulen und ermöglich komplett flexible Zeiteinteilung – sprich du kannst es wunderbar nebenberuflich oder auch neben einem Vollzeit-Studium absolvieren. Mehr zu unserem Praktikum erfährst du auf der folgenden Seite – dort kannst du dich übrigens auch bequem per Formular bewerben.

Erfahre hier mehr über unser Online Marketing Praktikumskonzept.

Online Kurse und Seminare

Wenn du dich neben Universität oder Job weiterbilden möchtest, insgesamt aber eher weniger Zeit zur Verfügung hast, können Online Kurse und Seminare eine sinnvolle Alternative sein.

Das Problem an diesen ist jedoch meist, dass sie oftmals eine minderwertige Qualität haben oder von Leuten erstellt werden, welche nicht über die notwendige Expertise verfügen. Deshalb solltest du nur auf diese Weiterbildungsmöglichkeit im Marketing zurückgreifen, wenn du eine Empfehlung von einer vertrauenswürdigen Person für einen Kurs oder ein Seminar bekommen hast.

Praktika können in vielen Fällen eine sinnvolle Alternative zum vorzeitigen Berufseinstieg sein – besonders modern und attraktive Modelle wie beispielsweise ein Online Praktikum kommen immer mehr in den Mainstream. (Bildquelle: unsplash.com / Brooke Cagle)

Es gibt aber auch viele kostengünstige oder zum Teil sogar kostenlose Online Kurse, welche du dir auf jeden Fall einmal genauer anschauen solltest. Dadurch kannst du mit wenig Aufwand bereits einiges an Know-How hinzugewinnen und dir wird ein erster Einblick in eine neue Disziplin, wie zum Beispiel Performance Marketing, ermöglicht.

Offizielle Weiterbildungsstellen

Eine weitere Möglichkeit, welche du bei der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten im Marketing in Betracht ziehen solltest, sind offizielle Weiterbildungsstellen. Darunter fällt in Deutschland beispielsweise die IHK, die Industrie- und Handelskammer.

Diese bietet Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Marketing an, darunter zum Beispiel den zertifizierten Online-Marketing-Manager. Eine solche Ausbildung hat den großen Vorteil, dass die IHK als Zertifizierungsstelle deutschlandweit anerkannt ist. Durch einen erfolgreichen Abschluss kannst du gegenüber anderen Personen, z.B. potenziellen Arbeitgebern oder Kunden, ein großes Vertrauen schaffen.

Der Nachteil solcher Weiterbildungsmöglichkeiten ist jedoch oft, dass das Wissen welches dort vermittelt wird, teilweise veraltet ist. Gerade im Bereich Online-Marketing ändert sich in den einzelnen Disziplinen so viel innerhalb kürzester Zeit, dass es nahezu unmöglich ist, ständig auf dem neuesten Stand zu sein.

Deswegen empfehlen wir für das Erlangen von praktischem Wissen immer ein kleines Unternehmen, welches sich auf einen ganz bestimmten Teilbereich des Marketings spezialisiert hat.

Gibt es Berufe im Marketing, welche man ohne Studium absolvieren kann?

Prinzipiell gilt im Marketing der gleiche Grundsatz wie in den meisten anderen Branche auch: Ein Studium erhöht die Wahrscheinlichkeit auf einen Job, ist aber nicht immer eine absolute Voraussetzung. Gerade in modernen Disziplinen wie dem Online-Marketing gibt es eine sehr hohe Zahl an Quereinsteigern. Zum Einen viele Selbstständige und Freelancer, zum anderen aber auch Angestellte.

Wer in klassischen Unternehmen oder größeren Firmen eine leitende Position im Marketing ergattern möchte, wird kaum um ein Studium herumkommen. Einzige Ausnahme: Du bist schon einige Jahre in einem ähnlichen Feld unterwegs und konntest dort bereits wertvolle Praxiserfahrung sammeln.

Wer hingegen kein Studium auf seinem Lebenslauf nachweisen kann, muss den potenziellen Arbeitgeber durch andere Gegebenheiten überzeugen. Das können zum Beispiel Erfolgsnachweise bei eigenen Projekten sein, zum anderen kann es aber auch Praxiserfahrung in anderen Teilbereichen des Marketings sein.

Solltest du den Quereinstieg ins Marketing wagen wollen, so können wir dir nur zu einem Praktikum raten. Dadurch kannst du dir eine erste Referenz im Lebenslauf aufbauen, zum anderen aber dir auch wertvolle Erfahrung und Wissen aneignen.

Fazit – Weiterbildung im (Online-)Marketing

Weiterbildungsmöglichkeiten im Marketing gibt es mehr als genug. Welche davon zu dir passt, hängt immer von deiner Ausgangssituation ab. Aus unserer eigenen Vergangenheit können wir dir in jedem Fall nur dazu raten, dir so schnell wie möglich praktisches Wissen anzueignen.

Erfolgsnachweise oder Erfahrung zählen im Berufsleben eines Marketingverantwortlichen wesentlich mehr, als graues Theoriewissen. Unserer Meinung nach gelingt dir das zu Beginn deiner Karriere, zum Beispiel nach oder während einem Studium, am besten durch ein Praktikum.

Solltest du daran interessiert sein, so schau dir unbedingt unser Online-Praktikumskonzept im Bereich Online-Marketing einmal genauer an. Du findest alle weiteren Informationen hier.

Bildquelle: unsplash.com

Unser Online Marketing Praktikum

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann solltest du dir unser Praktikumsangebot genauer anschauen. Dort lernst du alle wichtigen Grundlagen im Bereich Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Das Praktikum nach dem Studium: Die wichtigsten Fragen

Unser Online Marketing Praktikum

Du möchtest im Online Marketing durchstarten? Dann solltest du dir unser neuartiges Online Praktikum genauer anschauen!

Menü